weihnachtsmann-nikolaus www-clipart-kiste-de 115

Erst Fußball, dann das Mittsommerfest

en 180619 1

KLEIN NORDENDE Im Klein Nordender Töverhuus an der Dorfstraße 80 steht ein Nordisches Wochenende bevor. Veranstalter Gisela und Helmut llamke (Foto) laden für Sonnabend, 23. Juni, beim WM-Spiel Deutsehland gegen Schweden zum Public Viewing ein. Beginn 20 Uhr. Und am Sonntag 21. Juni, steigt das Mittsommerfest im skandinavischen Stil. Kinder dürfen sieh unter anderem auf die Gaukler vom Kreisjugendring freuen. Auf Strohballen sitzend können die Besucher der „Little Brassband“, Joki Theege und dem Duo Vio & Lou zuhören. Beginn ist 12 Uhr. Der Eintritt, ist frei. en

aus den Elmshorner Nachrichten vom 19.06.2018

Bigband-Sound, ordentlich Swing und viel Spaß an der Musik

en 180618

KLEIN NORDENDE Die Eröffnung der „Open-Air-Saison“ am Klein Nordender Töverhuus durch die Bigband der Erich-Kästner-Gesamt-schule (KGSE) hat bereits eine lange Tradition. Spaß, Bigband-Sound und gute Laune stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Den ersten Teil des Open-Air-Konzertes gestalteten jetzt die Lehrer und ehemaligen Schüler der KGSE mit ihrem Repertoire aus klassischen Swing- und Bluestiteln sowie aktuellen Rock-und Popsongs. Der zweite Teil des Vormittags stand im Zeichen der Nachwuchsmusiker der Bigband. Der für die Zuschauer deutlich spürbare Spaß der Musiker an der Musik und die hohe Qualität des Konzerts begeisterte das Publikum. mka

aus den lmshorner Nachrichten vom 18.06.2018

Luitjens neuer Bürgermeister in Klein Nordende

WG-Politiker löst Hans-Barthold Schinckel nach 15 Jahren im Amt ab

en 180616

KLEIN NORDENDE Eine Ära ging während der konstituierenden Sitzung der Klein Nordender Gemeindevertretung zu Ende. 15 Jahre lang lenkte Hans-Barthold Schinckel als Bürgermeister die Geschicke seines Dorfes. Zur Kommunalwahl im Mai trat er nicht mehr an. Nun übernimmt Adolf Luitjens das Ehrenamt. Luitjens gehört wie Schinckel der örtlichen Wählervereinigung (WG) an, die bei der Wahl ihre absolute Mehrheit im Dorfparlament verteidigen konnte. Die WG um ihren Fraktionschef Jan Heilmann bekleidet neun der insgesamt 17 Sitze, jeweils drei Sitze entfallen auf SPD und CDU, zwei Sitze konnten die Grünen erringen, die erstmals zur Kommunalwahl angetreten waren.

Fraktionsvorsitzender der SPD ist Werner Umlauf, die CDU wird in der Gemeindevertretung von Michael Krohn angeführt, und die Zwei-Mann-Fraktion der Grünen von Nikos Kuntz. Einmütigkeit war bei den Wahlen Trumpf. Nicht nur Adolf Luitjens wurde einstimmig in sein neues Amt gewählt, sondern auch seine Vertreter Jens Jacobsen (WG) und Andreas Kamin (SPD).

Die erste Sitzung des neuen Gemeindeparlament wurde eindeutig geprägt vom Abschied Schinckels. Er durfte sich über stehende Ovationen der rund 70 Zuhörer sowie sämtlicher Politiker freuen. Mit den Worten „ich habe meinen Job erledigt“, übergab er das Zepter an Luitjens.

Ganz in den politischen Ruhestand wird sich Schinckel allerdings noch nicht verabschieden. Als bürgerliches Mitglied gehört er weiterhin dem Bauausschuss an. Seit der Kommunalwahl 2003 bekleidete Schinckel das Amt des Bürgermeisters. Zuvor befuhr er die Weltmeere als Kapitän auf großer Fahrt für den Shell-Konzern als Tanker-Kapitän. Der neue Bürgermeister Adolf Luitjens forderte alle vier im Dorf parlament vertretenen Fraktionen auf, gemeinsam zum Wohle der Gemeinde zu arbeiten. Man wolle „fünf erfolgreiche Jahre verbringen“.

Seit 2005 ist Adolf Luitjens Mitglied der Wählergemeinschaft. Angefangen hat er als Mitglied im Umwelt- und Kulturausschuss. Seit vier Jahren sitzt Luitjens in der Gemeindevertretung und war zuletzt Vorsitzender des Umweltausschusses. Vor zwei Jahren ging der ehemalige Verwaltungsbeamte in Pension. Fachwissen bringt Adolf Luitjens mit. Einsetzen möchte er sich „für ein lebens- und liebenswertes Klein Nordende“. Carsten Wittmaack

aus den Elmshorner Nachrichten vom 16.06.2018

„Spiele im Dorf“ mit Platzkonzert

en 180614

KLEIN NORDENDE Am Sonntag, 17. Juni, starten in Klein Nordende auf dem Hundesportplatz des Vereins für Deutsche Schäferhunde die Spiele im Dorf. Teamgeist, Geschicklichkeit und jede Menge Spaß stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung, die vom Kulturausschuss gemeinsam mit zahlreichen Klein Nordender Vereinen und Institutionen organisiert wird.

Auf die teilnehmenden Teams warten wieder witzige, knifflige und spannende Spiele. Damit die Veranstaltung nicht mit dem WM-Vorrundenspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft kollidiert, beginnen die Spiele im Dorf in diesem Jahr bereits gegen 13.15 Uhr.

Bereits um 13 Uhr wird der Spielmannszug Klein Nordende-Lieth den Spielenachmittag mit einem Platzkonzert auf dem Hundesportplatz eröffnen. Die Bekanntgabe der Gewinnerteams ist für 16 Uhr geplant. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 14.06.2018

Schützenfest in Klein Nordende

Königsgespanne gesucht

ln Klein Nordende werden am kommenden Wochenende die Schützen- und Gemeindetage gefeiert

en 180612a

KLEIN NORDENDE Das Programm der Klein Nordender Schützen- und Gemeindetage von Freitag, 15. Juni, bis Sonntag, 17. Juni, steht fest. Beide Ereignisse finden auf dem Festplatz Am Butterberg statt.

Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit dem Antreten der Schützenbrüderschaft an der Schützenhalle zum Fahnenappell und der Eröffnung der Klein Nordender Schützen-und Gemeindetage 2018. Im Anschluss wird es gesellig und das Ausschießen der künftigen Königsgespanne beginnt. Noch amtierende Königin ist Ingrid Cords mit ihrem Gespann mit der 1. Komtess Daniela Vollstedt und dem 2. Ritter Jens Grüger. Auch Jugendkönig Jan Schlüter, 1. Jugendritter Andre Mangold und 2. Jugendritter Jonas Vollstedt werden abgelöst.

en 180612b

Das Schützenfest am Sonnabend startet mit dem Familientag bei den Schützen von 10.30 bis 13 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro ab 16 Jahren. Im Preis sind zwei Biergutscheine inklusive. Kinder ab zwölf Jahren zahlen zwei Euro. Kostenfrei ist der Ausschank alkoholfreier Getränke sowie ab 12 Uhr die Ausgabe der beliebten Erbsensuppe. Das Nachmittagsprogramm startet um 14 Uhr. Wie wäre es mit Dosenwerfen einmal anders? Und auch das Drehen am Glücksrad sollte versucht werden. Es gibt viele tolle Gewinne. Ab 15 Uhr laden die Schützendamen bei Kaffee und Kuchen zum Bingo spielen ein.

Der Höhepunkt des Schützenfestes folgt am Abend. Ab 19 Uhr spielt der Spielmannszug Klein Nordende auf, und ab 19.30 Uhr folgt die Proklamation des neuen Schützengespanns auf dem Schützenplatz. Im Anschluss wird in der Schützenhalle gefeiert. Die Übergabe der Königswürde mit dem traditionellen Fliegentanz folgt gegen 20.45 Uhr. Der Eintritt ist frei. pe


Jede Menge Spaß und Aktion am Sonntag

KLEIN NORDENDE Den Abschluss der Klein Nordender Schützen- und Gemeindetage setzen die Spiele im Dorf. Veranstalter ist der Kultur-und Sportausschuss der Gemeinde Klein Nordende. In diesem Jahr starten die Spiele bereits um 13 Uhr auf dem Gelände des Hundevereins am Butterberg. Der traditionelle Umzug durch die Gemeinde fällt aus. Der Grund: Um 17 Uhr tritt die Deutsche Fußballnationalmannschaft ihr erstes Weltmeisterschafts-Gruppenspiel gegen Mexiko an. Die Spielangebote werden von verschiedenen Klein Nordender Vereinen und Institutionen vorbereitet. Die Spiele im Dorf sind ein Wettbewerb für die ganze Familie. Es können Mannschaften mit Kindern, Eltern, Großeltern oder Freunden gebildet werden. Die besten Mitspieler werden am Ende belohnt. Die Siegerehrung ist gegen 16 Uhr. pe


Bürger- und Jugendbürgerschützenkönig

KLEIN NORDENDE Es ist ein wenig wie Schützenkönig zu sein, aber ohne die Verpflichtungen, die dieser im Laufe der Amtszeit hat. Während des Familientages soll der 29. Bürgerschützenkönig ermittelt werden. Als Belohnung darf ein Jahr die silberne Bürgerkette getragen werden. 2017 hatte Thomas Stehr die Ehre. Verpflichtungen entstehen keine.

Seit dem vergangenen Jahr wird außerdem ein Jugend-Bürgerschützenkönig gesucht. Mitmachen dürfen Jugendliche im Alter von zwölf bis 17 Jahren. Geschossen wird mit dem Luftgewehr auf eine kleine Holzscheibe. Der Jugend-Bürgerschützenkönig erhält einen Pokal und einen Kinogutschein. Die Schießzeiten auf die Scheiben des Bürgerschützenkönigs sowie des Jugend-Bürgerschützenkönigs sind am Sonnabend, 16. Juni, in der Zeit von 10.30 bis 13 Uhr. pe


Jedermannschießen um Geld und Wurst

KLEIN NORDENDE en 180612cWer bislang sein Glück beim Jedermannschießen noch nicht versucht hat, hat auch während der Klein Nordender Schützen- und Festtage die Gelegenheit, beim Wurst-und Jugend-Jedermann-schießen seine Treffsicherheit unter Beweis zu stellen.

Mit dem Luftgewehr dürfen junge Schützen ab zwölf Jahren schießen, ohne Altersbegrenzung ist das Schießen mit dem Lichtpunktgewehr. Die Schießzeiten sind am Sonnabend, 16. Juni, von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag, 17. Juni, von lObis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr. Für die genaue Ringzahl 21 erhält jeder Schütze eine Mettwurst.

Beim Jedermannschießen können Interessierte ab 16 Jahren mit Einverständnis der Eltern teilnehmen. Geschossen wird mit dem aufgelegten Kleinkalibergewehr auf einer Distanz von 50 Metern in Serien zu je fünf Schuss. Ab 46 Ringen wird ein Stechschuss über die genauere Platzierung entscheiden.

Die Schießzeiten sind am Sonnabend, 16. Juni, von 14 bis 18 Uhr, und Sonntag, 17. Juni, von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr.

Wie in den Vorjahren können attraktive Preise gewonnen werden. Unter anderem gibt es für die „Jedermänner“ Geldpreise in Höhe von 125 Euro, 50 und 25 Euro. Als Sonderpreis wird ein Fahrrad vergeben. pe

aus den Elmshorner Nachrichten vom 12.06.2018