Junge Wehr im Einsatz

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr: Einsatzreiches Jahr 2018/ Durchschnittsalter der Wehr ist 35,9 Jahre

en 190126a

KLEIN NORDENDE „Schön, dass du weiter mit an Bord bist“, kommentierte Klein Nordendes Wehrführer Martin Höppner die eindeu­tige Wiederwahl seines Stellvertreters Florian Schinkel während der Jah­reshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Klein Nordende in der Bürgermeister-Hell-Halle.

Damit war im Wesentli­chen der Tagesordnungs­punkt „Wahlen“ abgearbei­tet, es folgten die Beförde-rungen und Ehrungen zahl­reicher Klein Nordender Feuerwehrleute.

en 190126bGleich zwei von ihnen wurden mit dem schleswig-­holsteinischen Ehrenzei­chen in Gold für 40 Jahre ak­tiven Dienst ausgezeichnet: Carsten Eyler und Frank Thomsen. Wehrführer Mar­tin Höppner ließ es sich nicht nehmen, zu beiden Ge­ehrten kurz ein paar Wort zu sagen.

Zu Eyler sagte Höppner schmunzelnd: „Du hast nicht die ganzen 40 Jahre in Klein Nordende deinen Feuerwehrdienst absolviert. Du bist von Raa-Besenbek über Elmshorn zur richtigen Feu­erwehr nach Klein Norden­de gekommen.“ Der Wehr­führer lobte Eylers ehren­amtliches Engagement.

Dann wandte er sich dem ehemaligen Jugendwart Thomsen zu. Thomsen be­gleitete als Jugendwart die Gründungsphase und die ersten zehn Jahre des Klein Nordender Feuerwehrnach­wuchses und unterstützt bei Bedarf die Betreuer und Aus­bilder bei den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Meike Kamin

Jahresbericht desWehrführers

Kein Jahresbericht des Klein Nordender Wehrfüh­rers Martin Höppner ohne einen Blick auf die Statistik: Insgesamt 43 Ein­sätze, davon 30 Technische Hilfeleistungen, neun Feuer und zwei Notfalleinsätze schlugen im vergangenen Jahr zu Buche. Hinzu ka-men 24 Dienste, zahlreiche Schu­lungen und Aus­bildungstage.

Höppner wies besonders auf die Alters­struktur seiner Wehr hin: „Wir sind eine sehr junge Wehr!“ Das Durchschnitts­alter bei den Aktiven beträgt 35,9 Jahre. Auch die Ehren­abteilung ist eine junge Gar­de. Hier beträgt das Durch­schnittsalter 71,3 Jahre. Martin Höppner machte in diesem Zusammenhang deutlich, wie wichtig es für die gesamte Wehr ist, die jungen Kameraden einzu­binden.

Feuerwehr Klein Nordende

Ehrungen
Mike Hausmann, Finn Lundström. Alex Hayen (für zehn Jahre),
Mirco Hamke. Thorsten Diercks (Brandschutzehrenzeichen in Silber für 25 Jahre), Heino Diercks, Rolf Ehlers, Wolfgang Diercks (40 Jahre), Carsten Eyler und Frank Thomsen (Brandschutzehrenzeichen in Gold für 40 Jahre).

Beförderungen
Manes Lundström, Brigitta Bendt (zu Feuerwehrmann/frau),
Alex Hayen, Oie Walther, Leif Weers (Hauptfeuerwehrmann),
Ronny Lehmann, Sven Wohlers und Stefan Krey (Löschmeister).

Wahlen
Florian Schinkel (stellvertretender Wehrführer).

Elmshorner Nachrichten, 26.01.2019