Senioren besuchen Obsthof im Alten Land

en 181004

KLEIN NORDENDE Der diesjährige Tagesausflug der Klein Nordender Senioren, organisiert vom Sozialausschuss der Gemeinde, führte nach Jork ins Alte Land. Mit zwei Bussen startete die Gruppe in Richtung Süden.

In Jork angekommen, stiegen Gästeführer in Altländer Tracht zu und erklärten auf einer Rundfahrt viele Sehenswürdigkeiten. Es ging
um Prunkpforten und Brauttüren, Fachwerkhäuser mit dem unverwechselbaren Buntmauerfachwerk, Abstecher in die Kirchen von Mittel- und Steinkirchen und natürlich um den Obstanbau. Im Alten Land werden zu 80 Prozent Äpfel angebaut.

Gestärkt durch einen typischen Altländer-Braten fand anschließend eine Betriebsbesichtigung auf dem Obsthof Lefers statt. Nach Verkostung von frisch gepresstem Apfelsaft ging es direkt in die Plantage und die Senioren konnten sich umschauen. Es folgten Informationen zu Lagerung und Vermarktung. Durch den langen und heißen Sommer sind die Früchte in diesem Jahr sehr süß, zugleich haben die Obstbauern mit Sonnenbrand auf den Äpfeln zu kämpfen.
Bei Kaffee und Apfelkuchen wurde das Besprochene anschließend lebhaft diskutiert. Wieder zuhause angekommen, bedankten sich viele Mitreisende bei Susanne Schlüter und Ulrike Weers, die die Tour ausgearbeitet hatten. Alle waren sich einig, dass man Äpfel noch mehr genießt, wenn man sieht, wie viel Aufwand es kostet, bis die Früchte reif sind. caw

aus den Elmshorner Nachrichten vom 04.10.2018