Fahrradtour mit kleinen Anekdoten

en 180608

KLEIN NORDENDE Es war ein ebenso interessanter wie persönlicher Blick zurück auf 15 Jahre Kommunalpolitik an der Spitze der Gemeinde Klein Nordende: Die letzte Fahrradtour mit Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel.

Bevor der scheidende Klein Nordender Bürgermeister Mitte Juni sein Amt an seinen Nachfolger übergibt, stand eine letzte Rundfahrt per Fahrrad zusammen mit rund 80 Klein Nordendem durch die Gemeinde auf dem Programm.

Gemeinsam mit dem Kulturausschuss hatte Schinckel die Tour so geplant, dass neben bedeutenden Orten für die Gemeinde und deren Einwohner auch seine persönlichen Lieblingsorte berücksichtigt wurden. Die Bürgermeister-Hell-Halle, das Neubaugebiet „Auenland“ oder auch der Kindergarten Dünenweg sind Themen, die die Gemeinde Klein Nordende in den vergangenen Jahren beschäftigt haben.

Die Liether Kalkgrube wiederum zählt zu den persönlichen Lieblingsorten des Bürgermeisters. Zu allen Haltepunkten hatte Schinckel sowohl die Fakten, als auch die eine oder andere Geschichte parat.

Die Mischung aus 15 Jahre Weiterentwicklung Klein Nordendes samt Anekdoten begeisterte die rund 80 Mitradler, die beim anschließenden Grillen am Gemeindezentrum den Abend ausklingen ließen.    mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 08.06.2018