Wie ein Luftballon-Wettbewerb Menschen verbindet

Klein Nordender erhielten Post aus Zierzow

haz 180509 1


(Klein Nordende/rs) Es war eine sehenswerte Aktion, als kürzlich rund 250 Luftballons im Klein Nordender Waldstadion gen Himmel flogen - als Zeichen der Verbundenheit mit der Partnergemeinde Zempin.
Auch das Ehepaar Boelter ließ Ballons aufsteigen. Dietmar Boelter erhielt jetzt überraschend Post. Einen handgeschriebenen, eine ganze Seite umfassenden Brief aus Zierzow im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Dort war die Karte gelandet und der Schreiber hatte sie beim morgendlichen Spaziergang mit dem Hund gefunden. Rund 150 Kilometer habe der Ballon wohl zurückgelegt, heißt es im Brief. Von dort bis Zempin seien es allerdings noch gut 300 Kilometer...
Inge Boelter überlegte im Gespräch mit unserer Zeitung: „Wir könnten ihn einladen; er könnte sogar bei uns schlafen.“ Es ist also nicht ausgeschlossen, dass es nach der offiziellen Verbindung zwischen Klein Nordende und Zempin auch noch zu einer privaten zwischen Klein Nordende und dem Ort Zierzow kommt.

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 09.05.2018