News

Klein Nordende: Groß angelegte Blutspende-Aktion

(Klein Nordende/rs) Blut­spenden sind auch in der Corona-Zeit buchstäblich le­bensrettend. In Klein Nordende wird am Montag, 20. April, ein Termin angeboten. Von 15 bis 19.30 Uhr können sich dort Bürger einfinden, um zur Ader gelassen zu werden.

Um höchste Sicherheit zu gewährleisten und möglichst große Abstände wahren zu können, hat sich der DRK-Orts- verein Klein Nordende mit der Grundschule, dem Schulver­band und der Spielvereinigung Lieth kurzgeschlossen. Alle waren sich einig, dass die Blut­spende in der Halle stattfinden soll, selbst falls Schule oder Sportbetrieb wieder möglich sein sollten. In der Halle wird ein Rundkurs eingerichtet, so dass sich die Wege der Spender nicht kreuzen. Bereits am Ein­gang erfolgt eine gesundheit­liche Abfrage. Personen mit Erkältungssymptomen, Fieber oder Durchfall werden nicht eingelassen. Auch wird darum gebeten, keine Begleitpersonen mitzubringen.

Spender werden gebeten, sich möglichst online über https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/bgm_hell_halle anzumelden. Das sonst übliche, umfangreiche Büfett muss entfallen, dafür gibt es Imbiss-Beutel.

Holsteiner Allgemeine Zeitung, 15.04.2020

Zurück