News

Blut spenden in Klein Nordende

Am Montag, dem 20.04.20 startet der nächste Blutspende-Termin in Klein Nordende.

Das Blutspende-Wesen gilt als systemrelevante Einrichtung in der Krankenversorgung und soll auch in Corona-Zeiten aufrecht erhalten werden.

Der DRK-Ortsverein Klein Nordende hat sich Gedanken gemacht, wie die nötigen Hygiene- und Abstandsregeln mit dem größtmöglichen Schutz für Spender und HelferInnen eingehalten werden können. Nach Absprache mit der Grundschule, dem Schulverband und der Spielvereinigung Lieth wird die Blutspendeaktion am 20.04.2020 in der Zeit von 15.00 bis 19.30 Uhr in der Bürgermeister-Hell-Halle, Schulstraße 30, Klein Nordende, durchgeführt. Selbst, wenn Schule und Sportbetrieb wieder möglich sein sollten, sind sich alle Hallennutzer einig, dass Blutspenden gerade in diesen schwierigen Zeiten Vorrang hat.

Die Bürgermeister-Hell-Halle bietet ausreichend Platz. Es wird ein Rundkurs eingerichtet, so dass sich die Wege der SpenderInnen nicht kreuzen müssen. Bereits am Eingang erfolgt eine gesundheitliche Abfrage. Personen mit Erkältungssymptomen, Fieber oder Durchfall können nicht zugelassen werden. Ebenso wird darum gebeten, keine Begleitpersonen (auch keine Kinder) mitzubringen.

Um die Spendenwilligen über die 4,5 Stunden Spendenzeit bestmöglichst zu verteilen, wurde der Beginn auf 15.00 Uhr vorverlegt. Außerdem werden Spendenwillige gebeten, sich möglichst online über https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/bgm_hell_halle anzumelden.

Das sonst übliche umfangreiche Buffet muss leider dieses Mal entfallen. Der Blutspende-Dienst stellt Imbiss-Beutel für die Spender bereit.

 

Ulrike Weers

Schriftführerin
DRK Klein Nordende

Zurück