Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Zünftig: Klein Nordende feiert Oktoberfest

Zünftig: Klein Nordende feiert Oktoberfest


Klein Nordende (ne). In Zukunft soll es die bayrischen Oktoberfest-Gaudis auch bei den kühlen Klaren am Butterberg geben: Sonnabend, 27. September, geht es ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Bürgermeister-Hell-Halle an der Schulstraße bei Musik, Tanz, Essen und Trinken rund. "Alle fünf Jahre", erklärte Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel, "feiern wir unser großes Erntedankfest." Die Idee zum Liether Oktoberfest hatte Manfred Pieper und lief damit
offene Türen ein.
Ein MUSS bei jedem Oktoberfest ist die Musik. Nach Klein Nordende kommt, wenn auch nicht so ganz richtig aus Bayern, das Trio "Die Alpensterne", die Pieper aus Kärnten kennt. Ihre Musik zu Tanz und Unterhaltung ist genau so wichtig wie Weißwurst, Leberkäs, Haxen, Laugenbrezel und Oktoberbier. Damit es so richtig urgemütlich-rustikal wird, dürfen die Gäste gerne in Lederhosen oder Dirndl kommen. "Kostüme sind aber kein MUSS", betonte Guntram Gudschun, Mitorganisator von der Gemeinde.
Eintrittskarten kosten im Vorverkauf im SVL-Clubheim am Butterberg, sowie im Dorfladen und im Blumenhaus Konetzny in der Dorfstraße 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Kartenbestellungen nehmen Traute und Manfred Pieper, Telefon (04121) 63459, entgegen.
Dass das erste Liether Oktoberfest ein Erfolg wird, da sind sich die Veranstalter schon jetzt sicher. Denn drei Wochen vor dem Start sind ohne Reklame bereits 150 Karten verkauft worden.

en-110908.jpgLaden ein:
Guntram Gudschun,
Manfred Pieper, Hans-Barthold Schinckel
(v. l.) Foto: ne

aus den Emshorner Nachrichten vom 11.09.2008

Zurück