Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Wieder da: Info-Karte vom Amt Elmshorn-Land

Vorsteher Otto Leverköhne (I.) und dessen Stellvertreter
Peter Bartl stellten gestern den neuen topaktuellen Falt-plan des Amtsbereiches Elmshorn-Land mit Straßenkar-ten und jeder Menge Infos vor. Foto: nelai

Wegen der großen Nachfrage wurde die Auflage auf 10 000 Exemplare erhöht.

Elmshorn (ne). Nicht nur, weil die Daten nach sechs Jahren überholungsbedürftig waren, sondern auch wegen des Zuspruchs bei den Bürgern wurde die Straßen- und Info-Karte des Amtes Elmshorn-Land neu aufgelegt. "Deshalb wurde die Auflage von 4000 auf 10000 erhöht", so Amtsvorsteher Otto Leverköhne und dessen Stellvertreter Peter Bartl bei der Vorstellung im Amt. Die Kosten dieses Wegweisers durch das Amt seien für die Amtsgemeinden gleich Null. Finanziert worden sei der Faltplan wieder durch Werbeträger.
Das bewährte Konzept der ersten Karte von 2001 wurde beibehalten. Neben Straßenkarten in den Maßstäben zwischen 1:25000 bis 1:8500 der sieben Amtsgemeinden Klein Nordende, Klein Offenseth-Sparrieshoop, Kölln-Reisiek, Raa-Besenbek, Seester, Seestermühe und Seeth-Ekholt ist darin auch eine Karte von Elmshorn zu finden. Hinzu kommen eine Serviceseite mit einer Übersichtskarte (1:250000) des Amtsbereiches und dem Umland, einer Karte (1:75000) mit Wander- und Radwegen, dem Liniennetzplan der Regionalbahn AKN und wichtigen Rufnummern.
Verteilt werden in den nächsten Tagen die Faltpläne an 4800 Haushalte im Amtsbereich und 250 Wandpläne werden in öffentlichen Gebäuden aufgehängt. Verteilt werden die Faltpläne auch an Neubürger. Wer Interesse an weiteren Karten hat, kann sie kostenlos im Amt in der Lornsenstraße sowie bei den Bürgermeistern der Dörfer bekommen.
Zu finden ist die neue Karte einschließlich aller Informationen auch auf der Website im Internet unter www.elmshorn-land.de
.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 08.05.2007

Zurück