Pressearchiv

Unser Pressearchiv

"Ultrajunge" Kirche


"Ultrajunge" Kirche

Viel Beifall für die Jubiläums-"Sommermusik" in Klein Nordende.
Bugenhagen-Kirchengemeinde feierte drei Tage lang ihr 25-jähriges Bestehen.


Viel Beifall für die Jubiläums-"Sommermusik" in Klein Nordende Foto: Roolfs

Klein Nordende (ro). "Jesus Christus hat ein lächelndes Auge auf unsere Gemeinde geworfen." Mit diesem Beistand konnte ja nur gedeihen, was vor 25 Jahren mit der Grundsteinlegung begann: die Geschichte der Bugenhagen-Kirchengemeinde in Klein Nordende. Pastor Ralph-Martin Appel schwärmte am vergangenen Fest-Wochenende von seiner "ultrajungen und ultramodernen" Kirche.
Ihren Anspruch, die rund 2800 Gemeindeglieder von der Geburt bis zum Tod zu begleiten, dokumentierten die zwölf hauptamtlichen und 50 ehrenamtlichen Mitarbeiter der Kirche und viele Helfer an den drei Tagen voller Veranstaltungen. Am Freitag gaben Appel und sein Vorgänger einen Abriss über Geschichte und Situation der Gemeinde, zu der auch viele Elmshorner aus dem Süden der Stadt gehören. Modern per Beamer als Powerpoint-Präsentation im Gotteshaus, geschichtsbewusst begleitet von den beiden ehemaligen Organisten Wulf Henning Steffen und Hans Hilf.
Der Sonnabend stand im Zeichen der "Sommermusik". Nachmittags führten die Kinder im Chor, mit Blockflöten und als Instrumentalsolisten ihr musikalisches Können vor, Standing Ovations spendeten die Besucher für Mozarts "Kleine Nachtmusik" als Blockflöten-Version. Anschließend gab es im Garten hinter der Kirche, der wegen des dazugehörigen Kindergartens optimal dafür eingerichtet ist, eine ausführliche Tobe- und Spielpause. Die Kinder waren vergnügt und versuchten sich im Dosenwerfen, ließen sich schminken oder schleuderten nasse Wattebäusche an die Kirchenwand -und die Erwachsenen klönten bei Kaffee und Kuchen. Eine " sehr lebendige Gemeinde" halt, die gerne Neues probiert, wie Pastor Appelt betonte.
Allein zum abendlichen Teil des Sommerkonzerts kamen rund 90 Besucher in die moderne Kirche. Das Programm hatte Isolde Kittel-Zerer mit Projektchor und -Orchester eingeübt, unterstützt von zwei Flötenensembles. Aufgeführt wurden, belohnt von viel Applaus, Bachs Kantate "Der Herr ist mein getreuer Hirt", Wassermusik von Händel undvein irisches Medley.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 23.06.2008

Zurück