Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Wettstreit der Dörfer bei "Grenzenlosen Spielen"

KLEIN NORDENDE (mp). Geschicklichkeit, Wissen, Kraft, Schnelligkeit und Witz sind gefragt, wenn am Sonntag, den 12. Juli 2009, um 14 Uhr im Klein Nordender Waldstadion die Gemeinden Seestermühe, Seester, Raa-Besenbek, Seeth-Ekholt, Heidgraben und Klein Nordende zu den "Grenzenlosen Spielen 2009" antreten. Jede Gemeinde stellt eine Mannschaft aus 14 Mitspielern sowie dem jeweiligen Bürgermeister der Gemeinde oder dessen Vertreter.
Die Mannschaften messen sich bei Spielen wie "Großer Klein Nordender Traberlauf", "Hol över" oder "Das Bürgermeisterspiel", die auch für die Zuschauer wieder viel Spaß versprechen. Deshalb fordert der Sportausschuss Klein Nordende alle Einwohner der mitmachenden Gemeinden auf: "Kommen Sie am Sonntag, 12.07.2009, um 14.00 Uhr ins Waldstadion Klein Nordende und unterstützen Sie Ihre Mannschaft." Der Eintritt ist frei. Bei den ersten "Grenzenlosen Spielen 2006" waren es die Klein Nordender selbst, die den Wanderpokal gewannen. Sie freuen sich auf die neue Herausforderung.

Der Klein Nordender Bürgermeister
Hans-Barthold Schinckel (li) wird
alles tun, um den Wanderpokal bei
den "Grenzenlosen Spielen" am
12. Juli 2009 gegen die anderen
beteiligten Gemeinden zu verte-
idigen.

(Bild: W. Fröhlich)

aus dem UeNa tip vom 01.07.2009

Zurück