Pressearchiv

Unser Pressearchiv

König Manfred und Königin Ann-Katrin

Im letzen Jahr war sie 1. Komtess, in diesem Jahr ist Ann-Katrin Nickel Jungschützenkönigin. Ihre 2. Komtess Larissa Enulat unterstützt sie, ihr 1. Ritter Pascal Förster konnte leider nicht zur Proklamation kommen - seine Oma feierte Geburtstag. Mit Christian Dührkop hat Klein Nordende einen würdigen Bürgerschützenkönig, stellte Rolf Weers in seiner Laudatio fest.

KLEIN NORDENDE (mp). Die feierliche Proklamation der neuen Königsgespanne war der Höhepunkt des Schützenfestes der Schützenbrüderschaft Weidmannsheil Lieth am vergangenen Wochenende. Mit dabei waren etwa 200 Gäste, unter ihnen Rolf Slomian, Kreisvorsitzender der Schützen, sowie Delegationen mehrerer auswärtiger Schützenvereine. Rolf Weers, 1. Vorsitzender der Schützenbrüderschaft, machte die Proklamation wieder sehr spannend. Zwölf Schützen hatten in diesem Jahr einen Schuss auf die Königsscheibe abgegeben. Treffsicher schoss Manfred Rohde auf das Helgoländer Motiv und traf die Turmspitze auf dem Oberland. Als neuer Schützenkönig bekam er die 7,5 kg schwere Königskette angelegt. Im Jahr seiner Regentschaft stehen ihm mit der 1. Ritterin Kathrin Heilmann und der 2. Ritterin Hannelore Kunstmann zwei erfahrene Schützen zur Seite, die sich auch schon in Wettkämpfen profiliert haben.
Das Jungschützengespann besteht in diesem Jahr aus der Jungschützenkönigin Ann-Katrin Nickel, die ihren Bruder Lennart ablöst, dem 1. Ritter Pascal Förster und der 2. Komtess Larissa Ennulat.
Treffsicher unter 21 Mitbewerbern zeigte sich auch Christian Dührkop, der die Würde des Klein Nordender Bürgerschützenkönigs trägt. Bernhard Adrian ging als Sieger des Wanderpokals der ehemaligen Bürgerschützenkönige hervor.

Schützenkönig Manfred Rohde
und seine beiden Ritterinnen
Kathrin Heilmann (li.) und
Hannelore Kunstmann freuen
sich auf ein schönes Regierungsjahr.

aus dem UeNa tip vom 01.07.2009

Zurück