Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Schinckel steht vor der Wiederwahl

Schinckel steht vor der Wiederwahl

Klein Nordende (ne). Mit einer noch stattlicheren Mehrheit als bisher geht die Fraktion der Wählergemeinschaft in die Legislaturperiode 2008 bis 2013. Stolze 71 Prozent (bisher 55 Prozent) der Klein Nordender hatten am Wahltag der WG ihr Vertrauen ausgesprochen. Umgerechnet sind das künftig 13 der 17 Sitze im Gemeinderat. Die CDU- und SPD-Fraktionen müssen sich nur noch mit jeweils zwei Sitzen begnügen. Bisher waren die WG mit 10, CDU und SPD mit je drei Sitzen und der parteilose Burghard Schalhorn mit einem Sitz vertreten. Klar, dass bei dieser mehr als absoluten Mehrheit WG-Spitzenkandidat Hans-Barthold Schinckel während der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, 26. Juni, wieder als Bürgermeister vereidigt wird. Weiter werden Mitglieder von Ausschüssen und Gremien gewählt sowie ausgeschiedene Gemeindevertreter verabschiedet. Erste Arbeitsthemen des neuen Gemeinderats sind der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan 30 (Dorfstraße/ Voßbarg) sowie die Instandsetzung des Moschauer Damms. Die Sitzung im Gemeindezentrum, Schulstraße 3, ist öffentlich und beginnt um 19 Uhr.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 24.06.2008

Zurück