Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Schinckel einstimmig wiedergewählt

Schinckel einstimmig wiedergewählt

Anschließend verteilte, der Klein Nordender Bürgermeister Halstücher und Schlipse an die Gemeinde-Vertreter.
Von Gerd Nelalmischkis


Als besonderes Zeichen ihres Status' erhielten bei deren Verpflichtung alle neuen
Gemeindevertreterinnen vom wiedergewählten Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel
ein dunkelblaues Halstuch mit Gemeindewappen, alle Vertreter einen Schlips.
Foto:nelai

Klein Nordende. "Alle Mann sind an Bord. Wir können anfangen!" Kurz und knapp hatte Ex-Kapitän Hans-Barthold Schinckel als Noch-Bürgermeister das Startzeichen zum Beginn der konstituierenden Sitzung des neuen Gemeinderats gegeben.
Fast übermächtig erscheint darin die Fraktion der Wählergemeinschaft. Die WG hatte bei der Kommunalwahl Ende Mai 71 Prozent der Wählerstimmen (2003: 55 Prozent) und damit 13 (10) der insgesamt 17 Sitze der Gemeindevertretung erhalten. Die Opposition aus CDU und SPD ist von jeweils drei auf je zwei Sitze geschrumpft.
Nicht mehr dabei ist der ehemals CDU-, dann parteilose Gemeindevertreter Burghard Schalhorn, der jetzt im Pinneberger Kreistag für die KWGP sitzt.
Entsprechend dieser Mehrheiten verliefen die Wahlen kurz und schmerzlos. Von Siegfried Schultz (WG) vorgeschlagen wurde Hans-Barthold Schinckel erneut und einstimmig zum Bürgermeister gewählt. Satzungsgemäß vereidigte Erich Wittern (WG) als ältestes Mitglied des Gemeinderates - um beim Bild zu bleiben - bereits fünf Minuten nach dem "Ablegen" Schinckel zu seiner zweiten Amtszeit. Stellvertreter im "Ruderhaus" ist nach zehn Jahren erneut Peter Bartl (WG). Neu auf der "Brücke" ist Ulrike Weers (WG), die sich bisher als Vorsitzende des Familien- und Schulausschusses einen Namen gemacht hat. Schnell erledigt war auch die Besetzung der Ausschüsse und Gremien. Den Vorsitz haben künftig im Finanzausschuss Hans-Barthold Schinckel (WG), im Bau- und Planungsausschuss Peter Bartl (WG), im Wegeausschuss Gerd Schümann (WG), im Sozialausschuss Erich Wittern (WG), im Ausschuss für Kultur und Sport Hartwig Sievers (WG), im Ausschuss für Familie, Jugend und Schule Ulrike Weers (WG) und im Umweltausschuss Dr. Jan Heilmann (WG). Vorsteher des Schulverbandes bleibt Siegfried Schultz(WG).
Eine besondere Zeremonie ist in Klein Nordende mit der Verpflichtung des Gemeinderats verbunden. Als besonderes Zeichen ihres Status' erhalten alle neuen Gemeindevertreterinnen ein dunkelblaues Halstuch mit Gemeindewappen, alle Vertreter analog einen Schlips.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 28.06.2008

Zurück