Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Neue Halle als Theater angenommen

Theater in der neuen Halle - Bericht der EN v. 03.04.2006


Neue Halle als Theater angenommen

Klein Nordende (ne). Was für ein Malheur! Kuddel, liebenswerter Untermieter und Hausmeister mit zwei linken Händen, erhält von der herrsch- und spielsüchtigen Thea die Kündigung. Trotz sofortiger Hilfe von Ulla, Kuddels Freundin und Putze im Haus, klappt er zusammen und muß ins Krankenhaus. Wie der Zufall es will, gewinnt Kuddel während seiner Zeit im Krankenhaus 250 000 Euro. Bekommt aber nichts davon zu wissen, weil Thea und deren Freundin Beate sich das Geld unter den Nagel reißen wollen. Bezahlt werden sollen davon Theas Spielschulden ...
Klar, daß in dem in der Bürgermeister-Hell-Halle von der Glückstädter Speeldeel aufgeführten plattdeutschen Lustspiel "Keen toletzt lacht..." schließlich alles zu Gunsten von Kuddel ausgeht. Viel Szenenapplaus erhielten die Schauspieler Karl Heinz Jopp (Kuddel), Magda Olde (Ulla), Renate Bublat (Thea) und Cornelia Kohnagel (Beate) für ihre großartigen Leistungen.
"Wir arbeiten uns langsam nach oben", freute sich auch Klein Nordendes Kulturchef Hartwig Sievers über den gewachsenen Zuspruch bei der jetzt von der Gemeinde arrangierten zweiten Theateraufführung in der neuen Halle. Diesmal waren bereits 100 Besucher gekommen.

Zurück