Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Klein Nordender reisten nach Zempin

Klein Nordende/Wismar (ne). Mit einer Einladung in die Hansestadt Wismar hatte der Gemeinderat der Partnergemeinde Zempin auf Usedom seine Klein Nordender Kollegen kürzlich überrascht. "Das war eine ganz erfrischende Sache mit einem Super-Programm", freute sich Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel. Von Klein Nordende hatten sich neun der 16 Gemeinderatsmitglieder auf den Weg gemacht. Von Schwerin nach Wismar starteten der Zempiner Bürgermeister Werner Schön, die Organisatorin und Bauausschussvorsitzende Edda Kiepsel zusammen mit fünf weiteren Ratsmitgliedern mit ihren Gästen eine Drei-Stunden-Ostseetour auf der "Wissemara". Die Fahrt auf dem Nachbau der 2000 vor Wismar geborgenen mittelalterlichen Poehler-Kogge habe ihn stark beeindruckt, sagte Ex-Tankerkapitän Schinckel. Auf historischen Spuren wandelten Gäste und Gastgeber anschließend in den alten Gewölben der Hanse-Sektkellerei Wismar weiter. Entsprechend der 350 Jahre alten hanseatischen Weintradition wird in der nördlichsten Sektkellerei Deutschlands Sekt im traditionellen Flaschengärverfahren (Champagnerverfahren) hergestellt. Seit dem Fall der Mauer 1990 besteht zwischen dem Seebad Zempin und Klein Nordende eine enge Partnerschaft mit zahlreichen Besuchen verschiedener Gruppen. "Das Wismar-Treffen in herzlicher Atmosphäre hat unsere Partnerschaft aufgefrischt", so Schinckel. 2008 sollen die Zempiner nach Klein Nordende kommen.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 10.04.2007

Zurück