Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Hunderennen im Dorf - EN 14.02.12

Vorbereitungen zum Erntedankfest in Klein Nordende beginnen / Vierbeiner sollen antreten

en-140212.jpg
Zahlreiche Klein Nordender Vereine, Verbände und Unternehmen fanden sich im Töverhuus ein, um das große Erntedankfest samt Umzug zu planen. KAMIN

KLEIN NORDENDE Große Ereignisse weifen in Klein Nordende ihre Schatten voraus. Das Erntedankfest findet zwar erst am 30. September statt, aber der Umzug durch die Gemeinde und auch die anschließende Veranstaltung müssen geplant werden.

Deshalb hatte der Kultur-und Sportausschuss alle Klein Nordender Vereine, Verbände, Organisationen und Unternehmen zu einem ersten Planungsgespräch ins Töverhuus eingeladen. Während seiner Begrüßung erinnerte der Ausschussvorsitzende Hartwig Sievers an den letzten Ernteumzug, der bei bestem Wetter mit über 35 Wagen stattfand. "Der Umzug war 500 Meter lang. Das war gewaltig und sehr sehenswert", so Sievers.

Der Ausschussvorsitzende erläuterte den weit über 40 Anwesenden den Ablaufplan des Festes, das mit einem Freiluftgottesdienst am Töverhuus beginnen wird. Der Umzug startet um 13 Uhr, das Fest mit vielen Ständen zum Informieren, Mitmachen, Essen und Trinken beginnt gegen 14.30 Uhr.

Der Kulturausschussvorsitzende bat alle Anwesenden, bis Ende Februar mitzuteilen, ob sie mit ihrem Verein, ihrer Organisation oder ihrem Unternehmen am Umzug teilnehmen und ob sie sich mit einen Stand an der Erntemeile beteiligen wollen.
Gleichzeitig bat er um Ideen für das Veranstaltungsprogramm am Nachmittag und freute sich, dass der Verein für Deutsche Schäferhunde die Organisation eines offenen Hunderennens vorschlug. Weitere Überlegungen zur Programmgestaltung können in den kommenden Wochen sowohl mit Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel, als auch mit Sievers abgestimmt werden. Meike Kamin

aus den Elmshorner Nachrichten vom 14.02.2012


Zurück