Pressearchiv

Unser Pressearchiv

"Alpinisten" in der Ostwand der Liether Kalkgrube

(Klein Nordende/rs) haz 280215Es war ein außergewöhnlicher Einsatz zur Pflege der Liether Kalkgrube: Am Wochenende kletterten Mitglieder der Höhenrettungsgruppe von THW und Feuerwehr im Kreis Pinneberg in die 30 Meter hoch aufragende, zum Teil senkrechte Ostwand des Geotops.

Dort rückten die Höhenretter dem überhand nehmenden Birken- und Weiden-Bewuchs zuleibe. Erschwert wurde die Arbeit der 18 Ehrenamtlichen durch kaltes, windiges Regenwetter. Der Einsatz war von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Pinneberg und der Gemeinschaft zur Erhaltung von Kulturgut in Tornesch beantragt worden. Letztere betreut und pflegt das geologische Naturdenkmal.

Vier Stunden lang seilten sich Markus Knobelsdorf, der Leiter der Höhenrettungsgruppe, Sven Duus und andere Mitglieder über den oberen Grubenrand nach unten ab, um, mit Seilen gesichert, mit Motor- und Handsägen die überregional bedeutenden Felsen aus Zechsteinkalk samt Kupferschiefer und Rotliegendtonstein freizuschneiden. Die weiteren Gruppenmitglieder übernahmen Sicherungsaufgaben und die Betreuung der umfangreichen Ausrüstung. Nebenbei diente die spektakuläre Aktion auch der Ausbildung von Nachwuchs-Höhenrettern.

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 28.02.2015

Zurück