Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Klein Nordende beschließt Ortskonzept

KLEIN NORDENDE / jhf

Die Ge­meindevertretung von Klein Nordende hat am Montag ein Ortsentwicklungskon­zept beschlossen. 15 Vertreter stimmten dafür, zwei Mitglie­der der Fraktion Grüne und Unabhängige Klein Nordende dagegen, teilte deren stellver­tretender Vorsitzender Joerne Diedrichsen auf Anfrage mit. Vor dem Beschluss trug Die­drichsen eine Stellungnahme vor, die unserer Zeitung vor­liegt. Darin kritisiert er, dass das Wachstum des Dorfes als Dreh- und Angelpunkt der Ortsentwicklung betrachtet wird. Die Grünen würden den Bau bezahlbarer, kleiner Woh­nungen für Senioren, Singles und Haushaltsgründer nur befürworten, wenn die „Grüne Lunge“ von Klein Nordende und damit der dörfliche Cha­rakter erhalten blieben.

„Der Aspekt, bestehende ältere Einfamilienhäuser für junge Familien attraktiv zu machen und so eine Verjüngung der Einwohner zu erreichen, wur­de vernachlässigt. Auch spätere finanzielle Belastungen für die Gemeinde, welche aus Bau­gebieten langfristig resultieren und aktuell ein großes Problem für Klein Nordende darstellen, wurden nicht thematisiert“, sagt Diedrichsen. Es sei die Chance verpasst worden, Klein Nordende den Weg in eine ökologische und nachhaltige Zukunft aufzuzeigen.

Hollsteiner Allgemeine Zeitung, 04.09.2021

Zurück