Pressearchiv

Unser Pressearchiv

In Klein Nordende wird es sportlich

Ab Sonntag für den Kalkgrubenlauf anmelden

Zweite Auflage in Klein Nordende am 17. Mai / 2019 kamen 5000 Euro zusammen

Die Mitglieder des Kultur- und Sportausschusses der Gemeinde stellten zusammen mit Unterstützern der SV Lieth sowie Doreen Welack (re.), Leiterin des Johannis Hospiz in Elmshorn, die neuen Werbemittel vor.

(Klein Nordende/su) Die Pre­miere im vergangenen Frühjahr war ein voller Erfolg: Mehr als 400 Akteure nahmen am 1. Kalkgrubenlauf teil, insge­samt konnten die Organisa­toren 5000 Euro als Spende an das Johannis Hospiz in Elmshorn übergeben.

Die Frage, ob das Event wieder­holt werden sollte, stand bei den Mitgliedern des Kultur- und Sportausschusses der Gemein­de daher gar nicht zur Debatte. „Ein paar Kleinigkeiten wollen wir verbessern, ansonsten ist es so gut gelaufen, dass wir sehr zufrieden waren“, erklärt Marco Ader die Ausgangslage. So wurde an den Startzeiten ge­feilt und mangels Beteiligung werde auf den Start im zehn Ki­lometer Walking verzichtet. Am Sonntag, 17. Mai, können sich die Sportbegeisterten in diesem Jahr auf die Strecke rund um die landschaftlich schön gelegene Kalkgrube begeben.

„Wir hoffen wieder auf so gutes Wetter wie 2019“, so Ideen­geberin Andrea Grafe. Die Or­ganisatoren hätten aber sogar eine Ausweichroute in petto, falls Petrus in diesem Jahr nicht mitspielen sollte. Wer bei dem Hobbylauf für den guten Zweck an den Start gehen möchte, sollte sich eine Erinnerung für kommenden Sonntag, 1. März, zurecht legen. Ab diesem Tag werden Anmeldungen aus­schließlich online über www.klein-nordende.de entgegen genommen. „Wir wollen den Charakter des überschaubaren Dorflaufes unbedingt bewah­ren“, so Grafe weiter. Daher gebe es eine Begrenzung auf maximal 450 Teilnehmer. Er­neut kommt der Erlös der Ver­anstaltung der Arbeit Johannis Hospiz in Elmshorn zugute.

Die geplanten Startzeiten: 10 Uhr - 10 km; 10.15 Uhr - 5 km; 10.30 Uhr-5 km Walking/ Nordic-Walking; 11 Uhr - 1,6 km Kinderlauf; 11.30 Uhr - Minilauf. Wer sich einen Ein­druck vom Event 2019 machen möchte, dem sei unsere Fotoga­lerie auf www.holsteiner-allgemeine.de unter „Nachrichten/ Fotogalerien“ empfohlen.

Holsteiner Allgemeine Zeitung, 26.02.2020

Zurück