Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Buntes Schulfest samt Umzug zum 125-Jährigen

(Klein Nordende/su) Eine Feier, auf der die 231 Schüler, die die Grundschule Klein Nordende-Lieth zurzeit besu­chen, im Mittelpunkt stehen, soll es werden. Für das Jubilä­um „125 Jahre Grundschule“ am kommenden Freitag, 21. Juni, wurde enorm viel vorbe­reitet - nun kann es losgehen.

Wie beim Schulfest in Klein Nordende üblich, startet die Feier mit einem Umzug. Die Kinder treffen sich dazu um 14.45 Uhr an der Ecke Neue Straße/Geestkamp („Hühner­weg“), der Spielmannszug führt den Tross an, die Freiwil­lige Feuerwehr leistet kräftige Unterstützung. Aber auch später an der Schule dreht sich wieder alles um das Werk der Kinder: Der Nachwuchs stellt die Ergebnisse der Pro­jektwoche vor, die sich natür­lich um das Jubiläum drehte. Außerdem gibt es Spiel und Spaß auf dem Schulhof.

Die zugehörige Ausstellung, die besichtigt werden kann, hat übrigens zwei runde Ge­burtstage zum Thema. Denn schließlich wird nicht nur „125 Jahre Grundschule“ gefeiert, zeitgleich heißt es auch „30 Jahre Integration/Inklusion“.

Kurze Rückblende: Die Ge­schichte der Einrichtung beginnt im Jahr 1894. Damals fand der Unterricht mit knapp 70 Schülern noch im alten Schulgebäude, dem heutigen Gemeindezentrum, statt. Schon bald wurde es dort zu eng und es wurde das jetzige Haus erbaut, das im Laufe der Jahrzehnte auch immer wie­der Anbauten erhielt.

Seit Ende der 80er Jahre gibt es in jedem Jahr eine Klasse mit integrativ beschulten Kindern. „30 Jahre Integra­tion/Inklusion“ - das ist in Schleswig-Holstein einmalig.

Holsteiner Allgemeine, 19.06.2019

Zurück