Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Breitband: Noch in diesem Jahr ist Klein Nordende dran

(Klein Nordende/rs) Im Som­mer 2016 ist die Gemeinde Klein Nordende dem Zweck­verband Breitband Marsch und Geest beigetreten.
In drei Abschnitten sollen so genannte unterversorgte Gebiete das schnelle Netz • erhalten. Als unterversorgt gelten Bereiche mit einer Download-Rate bis maximal 30 Mbit. Laut Bürgermeister Adolf Luitjens ist Klein Nor­dende 2019 an der Reihe. Dort sollen die Außenbereiche inklusive Moor versorgt werden. Das Vorhaben soll 2019 abgeschlossen ein.

Dazu werden Glasfaserkabel durch Redder und Dorfstraße gezogen. In einem zweiten Schritt, so Luitjens, könnten sich auch die Anlieger dieser Straßen anschließen lassen. Voraussetzung sei, dass mindestens 50 Prozent der Anlieger dafür seien. Diese Arbeiten würden aber voraus­sichtlich erst ab dem Jahr 2021 vorgenommen.

aus der Holsteiner Allgemeine Zeitung vom 12.01.2019

Zurück