Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Die neue Schulleiterin liebt Sport und gute Krimis

haz-180709.jpg
Für jeden Spaß zu haben: Fürs Foto posiert Ines Görmann auch im Kinder-Kletterhaus. Foto: Strandmann

(Klein Nordende/rs) Ines Görmann freut sich schon auf ihre neue Schule. Zum i. August dieses Jahres tritt die Heidgrabenerin als Rektorin der Grundschule Klein Nordende die Nachfolge von Ursula Francke an.
Görmann, noch Rektorin der Grundschule Ellerhoop, will sich zunächst alles genau ansehen, für alle ein offenes Ohr haben. Denn die Grundschule Klein Nordende ist mit knapp 290 Kindern und 23 Lehrkräften erheblich größer als ihre bisherige Wirkungsstätte. In Ellerhoop unterrichten acht Lehrer 69 Kinder.
Ansonsten erkennt Görmann jedoch viele Gemeinsamkeiten wie jahrgangsübergreifender Unterricht und integrative Maßnahmen. Görmann ist in Lübeck aufgewachsen, wohnt seit 1997 im Kreis Pinneberg, ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern im Alter von sieben und zehn Jahren. "Ich bin ein sehr aktiver Mensch, brauche immer neue Herausforderungen", sagt die 40-Jährige über sich selbst. Sie liebt Ausdauersport wie Schwimmen, Joggen und Walken, die Arbeit in Haus und Garten, und sie liest gern Romane und Krimis schwedischer Autoren.

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 18.07.2009

Zurück