Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Finanzielles Engagement für die Liether Kalkgrube

haz 180502 1

(Klein Nordende/rs) Sie waren stark beschädigt und unansehnlich geworden. Nein, eine Zierde konnten die Schilder mit Angaben zu Findlingen im Steingarten der Liether Kalkgrube nicht mehr genannt werden.

Dank der Sparkasse Elmshorn wurden dort jetzt zehn neue angebracht. Die Findlingsgruppe in der Kalkgrube zeigt eine repräsentative Auswahl großer Steine, wie sie das Inlandeis vor allem der Saale-Eiszeit vor rund 140.000 Jahren in Südholstein hinterlassen hat.

Viele stammen aus Südostschweden, andere aus Südwestfinnland und wurden meist aus der Elbe vor Wedel geborgen. Mit einem Alter von bis zu 1,9 Milliarden Jahren bilden Findlinge das älteste Naturerbe.

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 02.05.2018

Zurück