Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Bürgerforum: Mit dem Grün verliert der Ort das Besondere

haz 180421

Bürgerforum Klein Nordende appelliert an die Politik, nicht immer mehr zu bebauen.

(Klein Nordende/rs) In einem offenen Brief an die Gemeindevertretung meldet sich das Bürgerforum Klein Nordende zurück. Zentrale Forderung: Vor einer weiteren Ausweisung von Baugebieten sollte ein professionell erstelltes Ortsentwicklungskonzept erstellt werden. Ein solches würde zu zwei Dritteln von EU und Land gefördert.

Hintergrund: Die Fortschreibung des Entwicklungsplans der Stadt-Umland-Koopera-tion Elmshorn sehe bis 2030 eine Bebauung von bis zu 16,3 Hektar an Fläche in Klein Nordende vor. Das jedoch verändere den Ort erheblich. Die Gemeinde büße immer mehr Grün, Naturnähe, Dörflichkeit und Ruhe ein. "Damit verliert der Ort, was ihn so besonders macht", heißt es im Schreiben.

Deutlich zu spüren sei schon jetzt der Zusammenhang zwischen baulichem Wachstum und Zunahme des Verkehrs. Ohne ein Wege-, Verkehrs- und Naherholungskonzept werde das Anstückeln von Baugebieten dazu fuhren, "dass die Wohnqualität in der Ortsmitte und der Erholungsfaktor beim Spazierengegen auf den ländlichen Wirtschaftswegen zunehmend eingeschränkt wird", so das Bürgerforum.

Die Verfasser fordern: "Die Zukunft des Ortes sollte nicht einer Nachfrage nach Bauplätzen überlassen werden." Und: "Die fortschreitende Umwandlung von Grünflächen in Bauland ist angesichts der damit verbundenen Vernichtung von natürlichen Lebensräumen, Artenschwund und zunehmender Flächenverknappung nicht mehr vertretbar."

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 21.04.2018

Zurück