Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Liether Kalkgrube: Neues Infoblatt

haz-180309.jpg
Präsentieren das neue Infoblatt: Hans-Joachim Wohlenberg, Heike Petersen, Dr. Alf Grube (Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume) und Rainer Adomat vom Schäferhof. Foto: Gorres

(Kl. Nordende/dg) Die Liether Kalkgrube ist das meistbesuchte Naturschutzgebiet im Kreis Pinneberg. Jetzt hat der Kreis in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume das Infofaltblatt zur Liether Kalkgrube neu aufgelegt. " Hier ist in aller Kürze das Wichtigste für die Besucher zusammengestellt", erklärt Heike Petersen, Landespflegerin des Kreises Pinneberg.
So erfahren Interessierte unter anderem Wissenswertes über die Geschichte der Liether Kalkgrube und ihre Flora und Fauna. Eine Übersichtskarte, in der auch die Standorte der Infotafeln eingezeichnet sind, rundet das Faltblatt ab. "Wir haben letztes Jahr rund 1000 Besucher durch die Grube geführt", erzählt Hans-Joachim Wohlenberg von der Kulturgemeinschaft in Tornesch. Dazu kommen unzählige Besucher, die auf eigene Faust das nationale Geotop erkunden.
Das Faltblatt gibt es im Internet unter www.kreis-pinneberg.de , im Kreishaus beim Fachdienst Umwelt, im Elmshorner Industriemuseum, bei der Gemeinde Klein Nordende oder bei der Kulturgemeinschaft unter 014227 52314.

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 18.03.2009

Zurück