Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Die Bernsteinprinzessin zu Gast

haz 170115

(Klein Nordende/su) Da staunte Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel nicht schlecht: Als er auf dem traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde in der Bürgermeister-Hell-Halle am vergangenen Sonntag auch seinen Amtskollegen Werner Schön aus der Partnergemeinde Zempin begrüßte, schüttelte dieser ein Ass aus dem Ärmel. Er präsentierte Mandy Schmurr, die amtierende Bernsteinprinzessin der Insel Usedom.

Das ist deshalb eine kleine Sensation, weil Schinckel daraus in den vergangenen Jahren während des Empfangs einen kleinen "Running Gag" gemacht hatte, weil die jeweilige Dame stets nicht zu einem Ausflug nach Schleswig-Holstein zu überreden schien.

Nun klappte es - und es war sogar noch etwas besser: "Ich war ein bisschen baff", gibt Schinckel im Gespräch mit unserer Zeitung zu. Am Abend zuvor, auf dem Jubiläum der Feuerwehr, habe er die Delegation aus Zempin bereits kennengelernt, dort sei die junge Frau ihm allerdings ganz lapidar als "Mitarbeiterin des Bürgerbüros" verkauft worden. Diese Überraschung war Werner Schön wirklich gelungen. Die knapp 300 Gäste in der Halle erlebten auch ansonsten einen kurzweiligen Empfang. Dazu trugen unter anderem die Luftaufnahmen der Gemeinde des Fotografen Reimer Wulf bei, die die Wände zierten.

Ein zentrales Thema der Rede des Bürgermeisters war das Thema "Bauen" in Klein Nordende. Er bezog die Forderungen des Bürgerforums in seine Worte ein und sagte, dass er sich in Zukunft für ein maßvolleres Wachstum des Ortes einsetzen wolle. Im Gespräch mit unserer Zeitung fügte er aber auch an: "Eine Forderung wie ,Nie wieder Neubauten in Klein Nordende' ist aber wahrlich schwer umzusetzen."

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 17.01.2015

Zurück