Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Gemeindezentrum ist ein Sanierungsfall

(Klein Nordende/rs) Es steht nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Mittelfristig aber werden sich Politik und Verwaltung von Klein Nordende Gedanken über das Gemeindezentrum machen müssen.

Energetisch ist es nach Angaben von Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel "vom eine Katastrophe". Auch fehlt ein behindertengerechtes WC. Grundsätzlich war man sich vor längerer Zeit schon einig, das Zentrum untersuchen zu lassen. Doch dann kam vom Land die Botschaft, dass es nur Zuschüsse gäbe, wenn nicht mehr als zehn Prozent der umbauten Fläche privat genutzt würden. Im Gemeindezentrum sind es 18 Prozent. "Wir müssen aber an eine Förderung ran; allein ist das nicht zu wuppen", sagt Schinckel.

Eine Idee sei, nur den hinteren Teil stehen zu lassen und vorn komplett neu zu bauen. Über ein erstes Gedankenspiel sind diese Überlegungen nach H AZ-Informationen aber noch nicht hinaus gekommen.

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 14.01.2017

Zurück