Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Brandschützer am Ball: Wer holt den Pokal?

Tornescher Feuerwehr veranstaltet 11. Blaulichtcup am Sonnabend, 17. Januar

haz 140115 1

(Tornesch/mm) Beim zehnjährigen Jubiläum im vergangenen Jahr reckten die Feuerwehrkameraden aus Klein Nordende am Ende die Arme jubelnd in die Höhe, hatten sie doch die zehnte Auflage des Tomescher Blaulichtcups für sich entschieden. Am kommenden Sonnabend, 17. Januar, gehen sie nun als Titelverteidiger beim elften Turnier um den Stadtwerkepokal ins Rennen.

Insgesamt zehn Mannschaften starten ab 10 Uhr bei dieser beliebten Hallenfußball-Konkurrenz-bei der Spaß statt Verbissenheit im Mittelpunkt stehen soll - in der Sporthalle der Klaus-Groth-Schule Tornesch, Klaus-Groth-Straße. Dabei bekommen es die Klein Nordender in der Gruppe A mit den Feuerwehrkameraden aus Halstenbek, der FSG Pinneberg/Rellingen, der DSG FF Quickborn/Bilsen sowie dem Team der Gastgeber zu tun.

In der zweiten Vorrunden-Gruppe B spielen die Feuerwehrenaus Seester, Heist sowie Moorrege/Haselau. Außerdem kämpfen die Teams "Rett-Pol 112" und "Kater Pinneberg" um den Einzug in die Zwischenrunde, die gegen 14.45 Uhr angepfiffen werden soll. Anstoß für das Finale ist um 16.10 Uhr.

Für einen reibungslosen Ablauf des sportlichen Geschehens sorgen neben den Schiedsrichtern Reiner Koppers und Michael Brandt auch die Turnierleitung um Brigitte und Jochen Bruchhaus. Für das leibliche Wohl der Zuschauer und Sportler sorgt das Orga-Team der Gastgeber.

aus der Allgemeinen Holsteiner Zeitung vom 14.01.2015

Zurück