Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Schölers leest platt

haz-120512-1.jpg
Traten in der dritten Runde zur Regionalentscheidung bei "Schülers leest Platt" im Töverhuus an: Christine (v. hi. Ii.), Swantje, Sanja, Anneke, Lisa (vorne Ii.), Lisa Marie, Momme, Christoph, Jesper und Lasse. Die Siegerfahren zum Finale nach Rendsburg. Foto: Urbatzka

(Klein Nordende/su) " Jem hebbt sik all mit Plattdüütsch beschäftigt. Un dat is eenfach prima!", so Christa Feldmann zu den Schülern im Töverhuus, die jüngst am von ihr organisierten Wettbewerb "Schölers leest Platt" in Klein Nordende teilnahmen.

Jeweils fünf Minuten hatten die Schüler der Klassenstufen drei und vier sowie fünf bis sieben Zeit, um der Jury ihre Geschichten op platt vorzutragen. Dort nahmen Johanna Kastendieck, Helmut Hamke, Hella Matzen, Marianne Ehlers und Günter
Schröder Platz und hatten danach die Qual der Wahl, wer das Rennen unter den Vorlesern machen sollte. Die zehn Kinder fanden sich aus nah und fern zur Regionalentscheidung ein. Sie kamen aus Schulen in Krempe, Itzehoe, Brunsbüttel, Haseldorf, Bokholt-Hanredder, Meldorf, Burg, Glückstadt, Moorrege und Elmshorn.

Als Sieger standen letztlich fest: Lasse Hüttmann (1. Platz), Lisa Marie Trümner (2. Platz) und Jesper Jensen (3. Platz) in der Altersgruppe Schuljahr drei und vier. Außerdem: Anneke Ehlers (1. Platz), Swantje Gre-ve (2. Platz) und Christoph Büsch (3. Platz), Altersgruppe Schuljahre fünfbis sieben. Alle konnten sich über Geldpreise zwischen 25 und 35 Euro freuen. Dazu gab es für alle Sieger ein Langenscheidt "Lilliput Plattdeutsch", eine ioer-Karte für den Badepark Elmshorn sowie das Buch "Das fliegende Klassenzimmer".

Durch das Sponsoring der Sparkasse Elmshorn gab es für alle Teilnehmer und ihre Gäste 1 außerdem lecker Kaffee und Kuchen im Töverhuus.

aus der Holsteiner Allgemeinen vom 12.05.2012

Zurück