Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Gemeinden wollen neue LED-Beleuchtung

Neues Licht im neuen Jahr - Von Klein Nordende bis Krempe soll es neue Straßenlaternen geben:

haz-120111-1.jpg(su) Ob in Wedel, Itzehoe, Neumünster, Glückstadt, Krempe, Kremperheide, Lä­gerdorf, Quickborn oder Klein Nordende - überall das gleiche Bild.
Die Mitglieder der Fachausschüsse be­schäftigen sich zurzeit mit Begriffen wie Leuchtanzahlen, Langzeitbetrachtung oder Einsparpotential.
Die genannten Städte und Gemeinden treiben den Bau von neuen Straßenla­ternen mit effizienter LED (licht-emittierender Dioden)-Technik fieberhaft voran. Vielerorts stehen schon Muster-Leuchten, Neubaugebiete sind mit LED ausgestat­tet. Energie-Einsparungen von bis zu 80 Prozent sowie Fördermittel des Bundes in Höhe von 40 Prozent locken.
"Außerdem wird es mit den neuen La­ternen auch heller werden", betont zum Beispiel Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel. Die Gemeinde will in der kommenden Woche die Wei­chen auf LED stellen.

Zurück