Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Kein Ausbau der Sandhöhe geplant

haz-090311-2a.jpg
Bürgermeister Hans- Barthold Schinckel betont, dass ein Ausbau der Sand- höhe im Moment nicht geplant ist. Foto: Urbatzka

(Klein Nordende/su) Im Zuge des Bebauungsplans 32, neuer REWE-Markt entlang der Dorfstraße, äußerten Anwohner der Sandhöhe jüngst die Sorge, bei Arbeiten in diesem Bereich gemäß Ausbausatzung für ihren Abschnitt mit zur Kasse gebeten zu werden.

Diese Befürchtungen zerstreut Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel und erklärt im Gespräch mitunserer Zeitung: "In naher Zukunft ist kein Ausbau der Straße geplant." Er betont, dass dies wie sonst auch über den Wege- und Unterhaltungsverband geregelt würde und damit lediglich eine Reparaturmaßnahme darstelle.

aus der Holsteiner Allgemeinen von 09.03.2011

Zurück