Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Weltfischbrötchentag: Genuss auf Norddeutsch

haz 040516

(Klein Nordende/su) Bis zur nächsten Küste ist es aus dem beschaulichen Klein Nordende durchaus eine kleine Fahrt - das hält Familie Hamke aber nicht davon ab, am landesweiten Weltfischbrötchentag in Schleswig-Holstein teilzunehmen. Vor drei Jahren entdeckten sie, dass es die Veranstaltung wirklich gibt.

In Orten wie Grömitz, Heiligenhafen oder Eckemförde wird zum Genuss auf Norddeutsch aufgerufen. Warum nicht also auch im schönen Klein Nordende? "Das trifft
genau unseren Humor", erklärt Helmut Hamke und bewarb sich mit dem Toverhuus als Veranstaltungsort. Seither wird der Tag eben auch in Elmshorns Nachbarschaft gefeiert.

Die Wetterfrösche versprechen beste äußere Bedingungen für einen gemütlichen Tag auf dem Hof an der Dorfstraße. "Verbunden mit guter Stimmung, plattdeutschen Liedern von Joki Theege, Darbietungen des Volkschores Frohsinn aus Seestermühe, Oldies von Reimer Gebhardt ist der Weltfischbrötchentag schon ein Ereignis, das
man sich nicht entgehen lassen sollte", so Hamke.

Der Tresen in der Fischbude öffnet bereits um io Uhr. Neben den Fischbrötchen werden auch frisch geräucherte Forellen angeboten. Wer es ohne Gräten mag, darf natürlich auch zur Grillwurst greifen. Außerdem macht die Eisbahn auf dem Hof an der Dorfstraße Station. Auch Crepes werden angeboten. Das musikalische Rahmenprogramm soll gegen 12 Uhr beginnen. Der Eintritt zum Weltfischbrötchentag in Klein Nordende ist frei.

aus der Holsteiner Allgemeinen Zeitung vom 04.05.2016

Zurück