Pressearchiv

Unser Pressearchiv

"Anbau fügt sich gut ein"

Richtfest am Bugenhagen Kindergarten gefeiert / Vorfreude auf neuen großen Raum

haz-040511a.jpg
Die Kinder hatten zum Richtfest eine eigene "Handwerker-Version" der Vogelhochzeit einstudiert und zeigten allen Anwesenden in Gesangsform, was an so einem Anbau getan werden muss. Fotos: Urbatzka

(Klein Nordende/su) "Dieses Haus stehe in Gottes Hand...", mit diesen Worten begrüßte Pastor Dr. Michael Decker am vergangenen Montag alle Gäste auf dem Richtfest des neuen Anbaus für den Ev.-Luth. Bugenhagen-Kindergarten.

Doch bevor die Handwerker vom Dach aus mit dem Richtspruch zur Tat schritten, hatten außerdem die Kinder das Wort. Zusammen mit den Erzieherinnen hatten alle beispielsweise eine spezielle "Handwerker-Version" der Vogelhochzeit einstudiert, die sie zum Richtfest präsentierten.

haz-040511b.jpg
Sönke Sielaff (li.) und Volker Bolten schritten auf dem Dach zum Richtspruch.

Auch Leiterin Alexandra Schaar freute sich darüber, wie sehr der Anbau am Kindergarten Form annimmt: "Vor 2,5 Jahren kam die Idee auf, Plätze für Kinder unter drei Jahren zu schaffen.
Künftig können wir auf die Bedürfnisse der Familien optimal eingehen." Sie fügte an, dass sich der neue Anbau optisch wunderbar in den Kindergarten-Komplex einfügen würde und dankte zugleich nicht nur allen fleißigen Handwerkern, sondern auch allen anderen Unterstützern.

Der neue Ruheraum mit Gesamtkosten von rund 150.000 Euro wird vor allem möglich, da die Gemeinde den Löwenanteil der Kosten übernimmt. Aber auch die Kirche hat ein angrenzendes Grundstück an der Wasserstraße übertragen, außerdem gibt es Zuschüsse von Bund und Land.

"So können wir ab August die Öffnungszeit mit Mittagessen bis auf 14 Uhr erweitern. Außerdem werde eine jetzige Gruppe zur Familiengruppe umgewandelt, der künftig eine neue, fünfte Erzieherin zur Seite stehe. "Das ist eine tolle Perspektive für uns", betont Leiterin Schaar.

aus der Holsteiner Allgemeinen vom 04.05.2011

Zurück