Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Vorträge und Gruppen bei den Landfrauen

KLEIN NORDENDE / pe

Der Landfrauen-Verein Nordende und Umgebung hat versucht, den Kontakt während der Corona-Pandemie aufrecht zu er­halten, aber auf Veranstal­tungen musste verzichtet werden. Die jährliche Haupt­versammlung wurde zweimal verschoben und jetzt auf den 23. März 2022 verlegt. Es geht aufwärts.

„Endlich können wir wie­der ein richtiges Programm vorstellen“, sagt Elke Laßmann, stellvertretende Vor­sitzende des Vereins. „Bei den Angeboten achten wir immer darauf, dass auch be­rufstätige Frauen die Mög­lichkeit haben, daran teilzu­nehmen“.

Das Halbjahresprogramm startet am Sonnabend, 28. August, mit einem Klönnach­mittag im Dörpshus in Neu­endeich. Beginn ist um 15 Uhr. Vorträge runden das Programm ab: Am Mittwoch, 20. Oktober, steht im Ge­meindezentrum Klein Nord­ende ab 19 Uhr ein Lichtbil­dervortrag zum Thema „Der alte Ochsenweg“ auf dem Programm. Referent ist Gun­nar Green aus Sollerup. „Nachhaltigkeit kann jeder“ ist der Titel einer Veranstal­tung am Sonnabend, 20. No­vember im Töverhuus Klein Nordende. Referentin: Maren Sievering (Landfrauen-Verband).

Die Weihnachtsfeier ist auf Mittwoch, 8. Dezember, 19 Uhr, terminiert. Veranstal­tungsort ist das Restaurant Im Winkel, Langenmoor 41 in Elmshorn. Der Veranstal­tungsreigen wird im Januar fortgesetzt. Weiterhin gibt es regelmäßige Treffen der Spielegruppe, Gartenfreun­de, Walking-Gruppe, Fahr­radgruppe sowie dem Plattdüütsch-Krink.

Rund 200 Frauen haben sich im Landfrauen-Verein Nordende und Umgebung zusammengefunden. „Wir sind Frauen aller Generatio­nen und kommen aus unter­schiedlichen Berufen. Unser Verein ist modern aufgestellt und bietet viele attraktive An­gebote“, sagt Elke Laßmann. Das komplette Programm so­wie weitere Informationen gibt es auf der Homepage,

* www.landfrauen-nordende.de

Elmshorner Nachrichten, 19.08.2021

Zurück