Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Ursache von Großbrand in Klein Nordende ungeklärt

Im Juli 2020 war der historische Hof in Klein Nordende in Brand geraten. Archivfoto: Patrick Tabel

(Klein Nordende/dlo)

Eine Ursa­che für den Brand des histo­rischen Reetdach-Anwesens im Klein Nordender Sand­weg konnte nicht festge­stellt werden. Das teilte die Pressestelle der Polizei auf Anfrage mit. Weder eine technische Ursache noch eine mögliche Brandlegung ließen sich gänzlich aus­schließen, heißt es von Sei­ten der Ermittler. Die Ermittlungen wurden zwi­schenzeitlich abgeschlos­sen.

Über den Großbrand am 17. Juni 2020 war überregio­nal berichtet worden. Der Brand war in einem Wohn­haus aus dem 18. Jahrhun­dert ausgebrochen. Auch eine Scheune brannte nie­der. Mehr als 100 Feuer­wehrleute der Gemeinde Klein Nordende und Wehren der benachbarten Ortschaf­ten rückten zum Löschen an, konnten das Anwesen aber nicht vor der vollständigen Zerstörung retten.

Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt; der Hof stand leer und war damals zum Verkauf ausge­schrieben. Als Schadens­summe gibt die Polizei mit knapp über eine Million Euro an.

Elmshorner Nachrichten, 18.02.2021

Zurück