Pressearchiv

Unser Pressearchiv

EN vom 01.02.2012

en-010212.jpg

Im Klassenraum der 1 a wird demnächst ein Sonnenschutz eingebaut. Das Geld kommt vom Round Table und vom Schulverein. Heike Haaker (hinten v.l.), Anette Hasberg und Stephan Harnau vom Schulverein, Schulleiterin Ines Görmann, Round-Table-Präsident Dirk Stoffer und Klassenlehrerin Jutta Piecha bei der symbolischen Scheckübergabe. PE

KLEIN NORDENDE Einen unerwarteten Geldsegen erhielt die Grundschule Klein Nordende Lieth vom Round Table Elmshorn. Dirk Stoffer, Präsident des Service-Clubs, überreichte Schulleiterin Ines Görmann einen symbolischen Scheck in Höhe von 1062,98 Euro.

"Das Geld stammt aus dem Glühweinverkauf während des Lichtermarktes. Wer bei der Rückgabe des Bechers auf sein Pfand verzichtete, spendete diesen Betrag automatisch für ein Projekt, das vom Round Table unterstützt werden soll. Dieses Mal kamen 531,49 Euro zusammen. Diese Summe haben wir verdoppelt. Das Geld geht an die Grundschule Klein Nordende, die dringend einen Sonnenschutz sowie Beleuchtungsmittel für einen Klassenraum benötigen", sagt Stoffer.

Im Vorfeld hatte der Round Table alle Grundschulen in Elmshorn angeschrieben. Diese konnten sich mit einem Projektvorschlag um das Geld bewerben.

Weitere 1500 Euro legte der Schulverein der Schule noch dazu. Dieses Geld stammt in erster Linie aus Spenden sowie Verkaufserlösen während der Schulweihnachtsfeiern. "Unsere Klasse 1a wird in einem Klassenraum unterrichtet, der sich im Altbau befindet und über sehr hohe Fenster verfügt. Jetzt können wir einen Sonnenschutz anbringen lassen und zusätzlich die Ausleuchtung im Zimmer verbessern", sagt Ines Görmann.

Die Klasse 1a ist eine Integrationsklasse, in der unter anderem ein Schüler mit einer sehr starken Sehbeeinträchtigung unterrichtet wird. Heike Haaker vom Landesförderzentrum Sehen in Schleswig steht der Schule beratend zur Seite. pe

aus den Elmshorner Nachrichten vom 01.02.2012

Zurück