Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Feuerwehr fährt im Kindergarten vor

en-311009.jpg
Ralf Weers, Thorsten Diercks und Detlef Stein (v.l.) erklärten den Jungen und Mädchen die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr. MKA

KLEIN NORDENDE Der Klein Nordender Bugenhagen-Kindergarten hatte spannenden Besuch. Fünf Klein Nordender Feuerwehrleute nahmen sich einen Vormittag lang Zeit, um mit den Jungen und Mädchen ihr Verhalten im Falle eines Brandes zu üben und ihnen die Arbeit der Feuerwehr zu erklären. Darüber hinaus lernten die Kinder die Feuerwache kennen, erlebten einen Feuerwehreinsatz samt Blaulicht und Martinshorn. Der absolute Höhepunkt des Vormittags war für alle die Fahrt im großen Löschfahrzeug der Klein Nordender Wehr. "Ich durfte vome im Feuerwehrauto mit fahren", freute sich Finn und Felix war vom lauten Martinshorn restlos begeistert.
Mit viel Humor und sehr kindgerecht erklärten die Feuerwehrleute, wie man sich verhalten soll, wenn es brennt. "Ein Feuer kann immer ausbrechen", sagte Feuerwehrmann Detlef Stein und fragte in die Kindergartenrunde: "Was macht ihr im Falle eines Feuers?" Türen zu, ganz schnell raus und dann 112 anrufen, kam es wie aus der Pistole geschossen von den drei bis sechsjährigen. "Genau und dann geht bei uns der Pieper los", so Stein.
Was passiert, wenn besagter Pieper die Feuerwehrleute alarmiert, erlebten die Steppkes in der Feuerwache. Thorsten Diercks und Ralf Weers stürmten in die Wache, zogen schnell ihre Schutzkleidung an, bestiegen das Feuerwehrfahrzeug und fuhren aus der Feuerwache. "Es macht einfach immer viel Spaß mit den Kindern", sagte Stein. MKA

aus den Elmshorner Nachrichten vom 31.10.2009

Zurück