Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Hecken-Brand am Kindergarten geht glimpflich aus

en-300512.jpg
Die brennende Hecke am Kindergarten konnte schnell gelöscht werden. Die Klein Nordender Feuerwehrleute suchten abschließend nach Brandnestern. Foto: MKA

KLEIN NORDENDE. Das hätte auch anders ausgehen können: Im Innenhof zwischen dem Klein Nordender Bugenhagen Kindergarten und der Kirche brannte gestern eine Hecke. Dem schnellen Eingreifen von zwei Schülerinnen sowie eines Nachbarn ist es zu verdanken, dass das Feuer schnell gelöscht wurde und keinen größeren Schaden anrichtete.

"Wir haben zunächst gedacht, da würde jemand grillen", erzählen Larissa und Mareike. Die Schülerinnen hatten im Klein Nordender Gemeindehaus gebastelt, als die Rauchsäule und schließlich die brennende Hecke entdeckten. Rainer Weers, selbst Mitglied der Klein Nordender Wehr, wohnt in unmittelbarer Nähe des Kindergartens. Er sah ebenfalls die Rauchwolke. Weers handelte schnell, alarmierte die Feuerwehr und machte sich dann auf den Weg zum Kindergarten. Gemeinsam bildeten die Mädchen und Weers eine Löschkette und konnten das noch kleine Feuer schnell mit Wasser löschen. "Wir haben Wasser mit Eimern aus der Dusche geholt", berichten Larissa und Mareike.

Die zügig eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr suchten abschließend im Umfeld der Hecke noch nach Brandnestern, bevor sie wieder abrückten. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 30.05.2012

Zurück