Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Barmstedter kauften 1500 Spiele

Barmstedt (wi). Wer am Sonnabend zur Mittageszeit die Barmstedter Schulstraße durchquerte, dem kamen Menschen entgegen, die bis zum Kinn mit Spielen bepackt waren. Der Verein "Spieliothek mobil" hatte zu einem großen Spieler-Flohmarkt eingeladen, und zahlreiche Väter, Mütter, Großeltern und Kinder nutzen die Chance, sich mit Gesellschaftsspielen einzudecken. Einige transportierten die erstandenen Schnäppchen sogar mit Bollerwagen ab, weil auf den Armen kein Platz mehr frei war.
"Wir verkaufen hier heute rund 1500 Spiele, um Platz für Neuanschaffungen zu haben", erklärte der Spieliothek-Vorsitzende Axel Schmidt. Die meisten fanden für einen Euro einen neuen Besitzer. "Wir wären die meisten Spiele wohl auch teurer losgeworden, aber so erfüllen wir auch noch eine soziale Komponente", so Schmidt. Viele der Spiele hätten schon etliche Jahre auf dem Buckel, "einige kannte ich sogar noch aus meiner Spieliothek-Zivildienstzeit - und das war 1977". Doch ob alt oder neu: Bei Spielen würde am Ende die Qualität entscheiden, und nicht das Herstellungsdatum.
Zu denen, die bereits einen Tag zuvor beim Aufbau mitgeholfen hatten, gehörte Ute Grebenstein. Die 53-Jährige behielt am Markttag den Außenbereich im Blick, wo die Großgeräte zum Einsatz kamen. "Wir haben zurzeit rund 13 000 Spiele, hinzu kommen unsere Fahrzeuge, Fußballwände und so weiter", erklärte sie. 3300 verschiedene Spiele beherbergt die Spieliothek aktuell, "so viele wie wohl keine andere vergleichbare Einrichtung", wie Schmidt betonte.
Der Verein "Spieliothek mobil" wurde im April 1975 gegründet. Als gemeinnütziger Verein arbeitet er ohne kommerziellen Gewinn, ein Großteil der rund 50 Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Die Finanzierung erfolgt über einen Zuschuss des Kreises Pinneberg, Entleihgebühren für Großspielgeräte, Mitgliedsbeiträge, Spenden sowie aus vertraglichen Einnahmen aus den Gemeinden, die von den Wagen der mobilen Spieliothek besucht werden. Bürger der Mitgliedsgemeinden können die Gesellschaftsspiele in der fahrbaren Spieliothek sowie am Hauptstandort Barmstedt kostenlos ausleihen.

An der Kasse des Spiele-Flohmarktes in der Spieliothek
herrschte Hochbetrieb. Foto: Wittmaack

aus den Elmshorner Nachrichten vom 29.09.2008

Zurück