Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Falck kündigt Rückzug an

Tanz-Turnier-Club Elmshorn: Vorsitzender einstimmig für eine letzte Amtszeit wieder gewählt

en-270310-2.jpg
Noch zwei Jahre Tanzchef: Horst Falck (I.) mit Ehefrau Elke und seinem Stellvertreter Hans-Her- mann Schmidt. BEHRMANN

KLEIN NORDENDE Satzungsänderungen, Ehrungen und die Wiederwahl des Vorstandes standen bei der Jahreshauptversammlung des Tanz-Turnier-Clubs Elmshorn (TTC) in Klein Nordende auf dem Programm. Da den 369 Mitgliedern des zweitgrößten Tanzsportvereins Schleswig-Holsteins die Berichte der Vorstandsmitglieder zumeist in schriftlicher Form vorlagen, deutete alles auf eine kurze Veranstaltung hin. Doch Günter Timm, ehemaliger Kassenwart des TTC, machte sich Sorgen um die finanzielle Zukunft seines Klubs und stellte drei Anträge auf Satzungsänderung. "Seit dem Jahr 2006 leben wir nur von der Hand in den Mund", formulierte Timm seine Angst vor dem Abschmelzen der Rücklagen. Daher forderte er, dass die Mitglieder künftig auf der Jahreshauptversammlung über den Haushaltsplan entscheiden sollen.
Eine Idee, die sich nicht durchsetzte, denn der TTC-Vorsitzende Horst Falck stellte vor 65 Mitgliedern dar, dass dieser Beschluss dazu führen würde, dass jede nicht planbare Ausgabe erst von einer Mitgliederversammlung abgesegnet werden müsste. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass der TTC einen Gesamtkassenbestand vom 34 000 Euro aufweise und darin Rücklagen von 11 000 Euro zu finden seien. Allerdings stimmte er seinem ehemaligen Vorstandskollegen zu, dass im nächsten Jahr über Beitragserhöhungen nachgedacht werden müsse.
Den Tagesordnungspunkt "Neuwahlen" arbeiteten die Tänzer dann umso konzentrierter ab. Nachdem der stellvertretende Vorsitzende Hans-Hermann Schmidt Horst Falck für die Arbeit in der vergangenen Wahlperiode gedankt hatte, wurde der komplette Vorstand wiedergewählt.
Für Falck bedeutet dies, dass er auch nach 31 Jahren die Geschicke des TTC leiten wird. "Danach wird es aber Zeit, dass wir uns nach einem anderen Vorsitzenden umsehen", kündigte Falck seinen Rückzug an. AsB

aus den Elmshorner Nachrichten vom 27.03.2010

Zurück