Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Im Dorf alt werden

Fragebogen

en-260610-1.jpg

Kathrin Heilmann (49) ist Rechtsanwältin und seit 2004 Mitglied der Schützenbrüderschaft Weidmannsheil. Hier übt sie vier Ämter aus. Auch sportlich ist sie erfolgreich: 2005/2006 war sie Schützenkönigin, 2007/2008 sowie 2009/2010 - also auch noch in diesem Jahr - ist sie 1. Ritterin. Kathrin Heilmann ist verheiratet und hat eine 14-jährige Tochter - beide sind ebenfalls Mitglieder der Schützenbrüderschaft.


1) Warum leben Sie ausgerechnet in Klein Nordende?
Eigentlich hat uns der pure Zufall hierher verschlagen - aber wir haben vor, in dieser tollen Dorfgemeinschaft alt zu werden!
2) Auf welches Möbelstück könnten Sie in Ihrem Haus nicht verzichten?
Auf meinen Relaxsessel mit Fußhocker.
3) Wen würden Sie gern einmal kennenlernen und warum?
Kylie Minogue - von einer so starken Frau kann man bestimmt etwas lernen.
4) Wem haben Sie am meisten zu verdanken?
Meinen Eltern, die mir und meinem Mann auch in einer schwierigen beruflichen Lage sehr geholfen haben.
5) Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Arroganz, gepaart mit Dummheit - und sinnlose Gewalt und Zerstörungswut.
6) Worüber können Sie sich freuen?
Zu beobachten, wie aus meiner Tochter - einem Teenager mit allen Ecken und Kanten - allmählich ein äußerst vernünftiger Mensch mit gesundem Menschenverstand wird.
7) Liebe ist ...
... sich gegenseitig immer den Rücken freizuhalten.
8) Was ist Ihr größter Traum?
Gesund und fit alt zu werden (wird wohl nichts, die ersten Wehwehchen sind schon da...).
9) Ihr größtes Trauma?
Einen nahestehenden Menschen zu verlieren.
10) Was können andere von Ihnen lernen?
Toleranz vielleicht, Gelassenheit und Geduld bestimmt nicht...
11) Am schönsten ist es...
... zuhause.
12) Wenn Sie als Ministerpräsident kandidieren würden: was wäre Ihr Wahlslogan?
Unser Land soll sympathischer werden!
13) Welchen Fehler wollen Sie unbedingt noch machen?
Ich hoffe, meine schlimmsten Fehler schon hinter mir zu haben.
14) Was wollten Sie den Elmshorner Nachrichten immer schon sagen?
Danke für die stets gute Zusammenarbeit, die hoffentlich noch lange anhält!
15) Welche drei Dinge und welches Buch würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meinen Relaxsessel aus Frage 2, ein dickes Rätselheft mit kniffligen Zahlenrätseln, ausreichend Stifte zum Lösen und "Stilkunst" von Ludwig Reiners.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 26.06.2010

Zurück