Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Klein Nordende: 115 Jahre für die SPD engagiert

Klein Nordende: 115 Jahre für die SPD engagiert

KLEIN NORDENDE 115 Jahre Sozialdemokratie wurden während der Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier der SPD Klein Nordende gefeiert. Nachdem die Klein Nordender SPD bereits im Frühjahr den 150. Geburtstag ihrer Partei gefeiert hatte, wurden jetzt langjährige Mitglieder geehrt. Allen voran Heinz-Hermann Nagel für 40 Jahre aktives sozialdemokratisches Wirken.

en-241213In ihrer liebevollen Laudatio blickte Kassenwartin und Weggefährtin Renate Röschke auf diese 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft zurück. "Du hast alle Höhen und Tiefen der Partei ausgehalten und immer gesagt, nur wenn man sich einbringt, kann man auch mitgestalten", so Röschke. Sie erinnerte an Nagels gemeinsame Hausbesuche in Klein Nordende mit dem Bundestagsabgeordneten Ernst-Dieter Rossmann, an gelungene Herbstfeste und viel Engagement für Klein Nordende. Die Kassenwartin berichtete auch von Nagels Idee des betreuten und seniorengerechten Wohnens in Klein Nordende, die damals nicht mehrheitsfähig war.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden Werner Kulass, Kurt Leismann und der Erste Vorsitzende der SPD Klein Nordende, Andreas Kamin, geehrt. Bei Kamins Ehrung ließ es sich die Zweite Vorsitzende Karin Rückert nicht nehmen, von ihrer ersten Begegnung zu berichten. Kamin war zwar seit 1987 Mitglied der SPD, nach seinem Umzug 2002 nach Klein Nordende aber nicht aktiv. Einladungen zu Versammlungen fruchteten nicht, erzählte Rückert schmunzelnd. Erst ein Besuch kurz vor der Kommunalwahl 2008 brachte die Wendung. Zur Kommunalwahl 2008 trat er als SPD-Kandidat an und war anschließend im Bauausschuss und im Umweltausschuss als bürgerliches Mitglied aktiv. Seit 2013 ist er Gemeinderatsmitglied und Vorsitzender des Kulturausschusses.

Der Bundestagsabgeordnete Ernst-Dieter Rossmann und die Landtagsabgeordete Beate Raudies ließen es sich nicht nehmen, den Geehrten zu gratulieren und kurz einen Blick auf Bundes- und Landespolitik zu werfen. Bei Kaffee und Kuchen, noch vielen Anekdoten rund um die Sozialdemokratie in Klein Nordende klang die Weihnachtsfeier aus.    mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 24.12.2013

 

Zurück