Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Klein Nordende: Freitag beginnt das Schützenfest

en-240609.jpg
Das Schützengespann 2008: 1. Ritterin Corinna Kunstmann (v. I.), Schützenkönig Olaf Hilbinger und sein 2. Ritter Manfred Rohde.
Foto: privat

Klein Nordende (pe). Die Klein Nordender Schützen- und Festtage von Freitag, 26. Juni, bis Sonntag, 28. Juni, sind ein gesellschaftlicher Höhepunkt in der Elmshorner Nachbargemeinde. Das Fest beginnt am Freitag, 26. Juni, mit dem Abholen der Königsgespanne, Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Dorfstraße/Ecke Voßbag. Anschließend geht es zur Schützenhalle, in der die Schützen mit ihren alten Gespannen den Ausklang des Königsjahrs feiern und die Schüsse auf die Königsscheiben abgeben werden, um die neuen Gespanne zu ermitteln. Ab 20 Uhr ist dann jedermann herzlich willkommen, für die passende Musik sorgt DJ Mirko Hamke mitzufeiern.
Der Sonnabend, 27. Juni, beginnt mit dem Frühschoppen von 10 bis 12.30 Uhr auf dem Festplatz am Butterberg. Während des Frühschoppens in der Zeit von 10.30 bis 12 Uhr wird die Nachfolgerin beziehungsweise der Nachfolger für Bürgerschützenkönig Rolf Kiehn ausgeschossen. Bewerben um die Würde der 21. Bürgermajestät können sich alle Klein Nordender Bürger ab 18 Jahren, ausgenommen aktive Schützen. Die Bürgerschützenscheibe wurde von Michael Möller aus Klein Nordende bemalt und zeigt als Motiv das Wappen der Spielvereinigung Lieth.
Am Nachmittag ab 15 Uhr wird Bingo gespielt. Parallel dazu kann bereits ab 14 Uhr bis 18 Uhr auf allen Kleinkaliber-Schießständen um Geld sowie um viele Sachpreise geschossen werden. Feierlicher Höhepunkt des Festes ist die Proklamation der neuen Königsgespanne am Sonnabend um 19.30 Uhr auf dem Übungsplatz des Vereins für Deutsche Schäferhunde. Gleich im Anschluss wird gefeiert. Für Musik sorgt DJ Mirko Hamke, Helmut Hamke wird einen Gastauftritt haben. Der Eintritt ist frei.
Am Sonntag, 28. Juni, feiert die Gemeinde ihr Dorf- und Spielfest. Um 13.15 Uhr startet der Abmarsch der Königsrotten mit dem Klein Mordender Spielmannszug am Geestkamp/Ecke Neue Straße und ab 14 Uhr beginnen die Spiele im Dorf. Parallel zu diesen Spielen findet ab 14 Uhr der Familienflohmarkt statt, bei dem der eine oder andere Keller oder Sammlerschrank geleert und "Schnäppchenjäger" wieder erfolgreich zuschlagen können.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 24.06.2009

Zurück