Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Jürgen Huckfeldt

Jürgen Huckfeldt

"Ich möchte zum Wohle der Menschen beitragen"

en-240413jh

Die CDU schickt Jürgen Huckfeldt als Spitzenkandidaten ins Rennen zur Kommunalwahl.

KLEIN NORDENDE. Seit 1974 lebt Jürgen Huckfeldt in Klein Nordende. Der selbstständige Steuerberater ist verheiratet, hat drei Töchter und zwei Enkelkinder. Seit 20 Jahren ist der Klein Nordender im Gemeinderat aktiv. Die Arbeit im Gemeinderat ist jedoch bei weitem nicht das einzige ehrenamtliche Engagement des 65-Jährigen. Huckfeldt ist seit 37 Jahren aktiver Feuerwehrmann, davon 35 Jahre als Kassenwart und Mitglied im Kirchengemeinderat der Bugenhagenkirchengemeinde. Neben der Feuerwehr widmet er sich in seiner Freizeit Haus und Garten, dem Gesellschaftstanz und ist Schiedsrichter im Schwimmsport.

Warum kandidieren Sie für den Gemeinderat / für das Amt des Bürgermeisters?

Seit meiner Jugend habe ich mit Tatkraft verantwortungsvoll im Gemeinwesen mitgewirkt. Ich möchte weiterhin dazu beitragen, dass in Klein Nordende ein zukunftsorientiertes Gemeinwesen erhalten bleibt.

Was qualifiziert Sie für das Amt?

Durch meine berufliche und kommunalpolitische Erfahrung möchte ich sozial und wirtschaftlich zum Wohle der Menschen unseres Dorfes und der Entwicklung der Gemeinde beitragen.

Wie wollen Sie Jugendliche an die Wahlurne bringen?

Bloße Wahlversprechen kommen bei Jugendlichen nicht an, sondern zukunftsorientiertes Handeln und aktives Engagement begeistert Jungwähler.

Was werden für Sie in Klein Nordende die drei wichtigsten Themen der nächsten Jahre sein?

Familienfreundliche Ortsentwicklung durch den Bau von Krippen- und Kindergartenplätzen. Instandsetzung des Straßen- und Kanalnetzes. Aufbau einer schnellen Breitbandversorgung in der ganzen Gemeinde.

Wie wollen Sie sicherstellen, dass bei den durch die Neubaugebiete wachsenden Einwohner- und Kinderzahlen ausreichend Kinderkrippen- und auch Kindergartenplätze vorhanden sind?

Bei der Planung von Neubaugebieten ist die besondere Lage und Infrastruktur des Dorfes zu berücksichtigen und dementsprechend sind auch Krippen- und Kindergartenplätze bedarfsorientiert zu bauen.

Was würden Sie in Klein Nordende verbessern, wenn Geld keine Rolle spielt?

Bau von Krippen- und Kindergartenplätzen, Instandsetzung des Kanal- und Straßennetzes, Renovierung des Gemeindezentrums. mka

CDU DAS PROGRAMM   CDU DIE KANDIDATEN 

Für die CDU Klein Nordende steht die Stärkung der Infrastruktur durch verantwortungsbewusstes und zukunftweisendes Handeln im Mittelpunkt des Wahlprogramms. Ebenso der bedarfsorientierte Ausbau von Krippen und Kindergartenplätzen bis zur Ganztagsbetreuung. Die Unterstützung der Jugend in den Vereinen, bürgernahe,familienfreundliche Planung von Neubaugebieten, Aufrechterhaltung und Förderung kultureller Veranstaltungen und der Seniorenarbeit sind für die CDU weitere wichtige Themen. mka

 

Neben Spitzenkandidat Jürgen Huckfeldt hat die CDU Michael Krohn, Andrea Mann, Jürgen Thormählen, Mike Eschenbach, Günter Laß, Hans Mann, Jürgen Waskow und Renate Huckfeldt als Direktkandidaten nominiert.

 

aus den Elmshorner Nachrichten vom 24.04.2013

Zurück