Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Spielleute im Gleichklang

Beim Spielmannszug Klein Nordende-Lieth erfolgten alle Wahlen einstimmig / Viele Mitglieder geehrt

en-240111-2.jpg
Zahlreiche langjährige Mitglieder des Spielmannszuges Klein Nordende-Lieth wurden während der Jahreshauptversammlung geehrt. KAMIN

KLEIN NORDENDE "Wir haben 2010 viel bewegt", so die Erste Vorsitzende des Spielmannszug Klein Nordende-Lieth, Sylvia Stehr, in ihrem Jahresbericht. Besonders der Tag der offenen Tür war ein Erfolg für die Spielleute. Zahlreiche Besucher hatten die Gelegenheit genutzt, den Verein kennenzulernen, Instrumente auszuprobieren und sich von den Mitgliedern sowie den Vereinsaktivitäten begeistern zu lassen.

Spielleiter Bernd Stehr übernahm es, an zahlreiche Spieltermine, wie die Beteiligung am Karnevalsumzug in Köln, den gemeinsamen Proben mit dem Musikzug Moorrege, dem Musikantenfrühstück mit drei befreundeten Spielmannszügen, zu erinnern. "Der Umzug zum Schulfest der Grundschule Klein Nordende-Lieth, war bei 36 Grad wohl der heißeste Termin, den wir je hatten", so der Spielleiter.

Gerätewart Thomas Stehr lieferte seinen Bericht in gereimter Form, Jugendwartin Karen Rosenberger begeisterte die Anwesenden mit ihrem Bericht über die vielen Veranstaltungen für und mit den Jugendlichen. Ob der Besuch bei den Karl-May-Fest-spielen, der Besuch im Arriba in Norderstedt oder gemeinsames Lebkuchenhaus backen, für Spiel und Spaß neben dem Üben der Instrumente war gesorgt.

Die Wahlen zeigten, wie zufrieden die Mitglieder mit ihrem Vorstand sind. Sowohl die Erste Vorsitzende Sylvia Stehr als auch Kassenwartin Andrea Gräfe, der erste Stabführer Bernd Stehr, Gerätewart Thomas Stehr und Jugendwartin Karen Rosenberger wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Die Lacher auf seiner Seite hatte Rolf Kiehn. Er berichtete, dass der Spielmannszug Klein Nordende-Lieth beim Karnevalsumzug in Köln wieder das Lied "Rucki Zucki" spielen wird. "Das kann sonst keiner", sagte er. mka

EHRUNGEN BEIM SPIELMANNSZUG:

10 Jahre: Michael, Kerstin, Alina und Franziska Bendt, Stefanie und Thomas Jahnke, Birte Munzke.

15 Jahre: Mka und Rolf Kiehn, Stefan Kresse, Egbert, Sabine, Na-thalie und Isabelle Dins, Marco Riedel, Hartmut und Barbara Kresse, Svenja Lau.

20 Jahre: Stefan Krohn, Ralf Weers, Sylvia Stehr, Heino, Birgit und Jasmin Diercks, Jessica Schüssler, Christian Mohrdieck. 25 Jahre: Jörg Grigo und Uwe Lau, Christian Stuben. 30 Jahre: Ulrike Weers, Willi Timmermann, Werner Laskowski, Joachim Gräfe, Rolf Angrick, Peter-Jürgen Köhnke, Angela Schönenberg.

35 Jahre: Cornelia Kapplusch, Stefan Taube, Jens-Erik Hansen) Besondere Ehrungen:

15 Jahre Organisations-Ausschuss: Susanne Schlüter, Susanne Loop, Robert Wittenhagen.

20 Jahre Organisations-Ausschuss: Angelika Rohlfing.

20 Jahre aktive Vorstandsarbeit: Bernd Stehr.

aus den Elmshorner Nachrichten vom 24.01.2011

Zurück