Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Kreativmarkt mit vielen Neuheiten

Neues Organisationsteam veranstaltet Klein Nordender Hobbykünstlermarkt / 22 Aussteller präsentieren sich am Sonntag

en-231012KLEIN NORDENDE. Neues Konzept, neue Aussteller, neues Organisationsteam beim Klein Nordender Hobbykünstlermarkt. Am Sonntag, 28. Oktober, findet der neue "Aktiv Kreativmarkt" von 10 bis 18 Uhr im Klein Nordender Gemeindezentrum statt.

Genau 20 Jahre wurde der Hobbykünstlermarkt in Klein Nordende von Hildegard Büker organisiert. "Es hat mir all die Jahre viel Spaß gemacht, aber irgendwann ist Schluss und dann müssen einfach mal jüngere Leute ran", sagte Büker im vergangenen Jahr bei ihrer Verabschiedung.

Die "jüngeren Leute" fanden sich schnell. Julia Engelbrecht und Karena Hamdorf bewarben sich um die Nachfolge, mit Erfolg. Die beiden Hobbykünstlerinnen nahmen mehrere Jahre selbst als Aussteller an der Veranstaltung teil. "Diese gut funktionierende Veranstaltung einfach aufzugeben, wäre sehr schade gewesen", so Engelbrecht und Hamdorf.

"Alleine hätte ich mir das nicht zugetraut, denn die Arbeit, die Frau Büker geleistet hat, ist enorm. Aber als Team kann man sich die Aufgaben gut aufteilen", so Hamdorf. Engelbrecht ergänzt: "Außerdem haben wir unterschiedliche Kompetenzen und ergänzen uns auf diese Art ganz hervorragend." Sie kümmert sich vor allem um Werbung und Marketing, ihre Mitstreiterin ist für die Organisation zuständig. "Wir sind quasi Innenministerin und Außenministerin", stellen die beiden lachend fest.

Der Generationenwechsel bringt allerdings nicht nur personelle Veränderungen mit sich. Die Veranstaltung wurde von zwei Tagen auf einen Ausstellungstag reduziert. Neue Aussteller gesucht und gefunden. "Wir möchten den Gästen einen stetig neuen Mix an Waren und ausgestellten Hobbys bieten. Dabei ist uns wichtig, auch das Publikum unter 50 Jahren intensiver anzusprechen, ohne dabei die ältere Generation zu verlieren", so Hamdorf. "Und wir wollen mehr Interaktion zwischen Ausstellern und Gästen. Die Gäste sollen nicht einfach nur wie bei einer Ladentheke die Waren präsentiert bekommen. Die Aussteller sollen auch viel über ihre Hobbys erzählen und die Besucher für ihr kreatives Schaffen begeistern. Darum wollten wir auch einen neuen Namen, der genau dies widerspiegelt", erklärt Julia Engelbrecht. Deshalb heißt die Veranstaltung auch ab diesem Jahr Klein Nordender "Aktiv Kreativmarkt". Die Organisatorinnen des Marktes und 20 weitere Aussteller freuen sich auf viele interessierte Besucher.

Neben vielen aktiven und kreativen Ausstellern gibt es natürlich auch wieder eine Cafeteria mit diversen leckeren, von den Ausstellern selbst gebackenen Kuchen und Torten. Der Erlös aus der Cafeteria wird auch in diesem Jahr der Jugendarbeit in Klein Nordende gestiftet. Der Eintritt ist frei. Meike Kamin

aus den Elmshorner Nachrichten vom 23.10.2012

Zurück