Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Erfolgreich: Die Helfer der Helfer

en-230412a.jpg

Der Vorstand des Fördervereins der Feuerwehr Klein Nordende: Schriftführer Rainer Weers, 1. Vorsitzender Martin Höppner, 2. Vorsitzender HolgerBurmeister, Kassenwart Jürgen Huckfeldt (v.li)

Seit sieben Jahren unterstützt der Förderverein die Freiwillige Feuerwehr Klein Nordende mit Aktionen und Anschaffungen

Klein nordende. "Wir haben 2005 mit der Gründung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Klein Nordende den richtigen Schritt gemacht", sagte der Erste Vorsitzende Martin Höppner zu Beginn der Jahreshauptversammlung des Vereins. Er begründete das nicht nur mit wieder steigenden Mitgliederzahlen, sondern auch mit den gelungenen Veranstaltungen des Vereins und der Unterstützung der Feuerwehr und der Jugendwehr. Höppner berichtete auch, dass der Förderverein regelmäßig Anfragen anderer Wehren erhält, die ebenfalls eine entsprechende Gründung planen.

In seinem Bericht ging der 1. Vorsitzende noch einmal auf die gelungenen Familienosterfeuer 2011 und 2012 ein. Mehr als 600 Besucher zählte die Veranstaltung in diesem Jahr, sagte Höppner. Mit dem Infostand beim Neujahrsempfang der Gemeinde und der Teilnahme am Tag der Feuerwehr nutzt der Verein weitere Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit und Unterstützung der Feuerwehr.

Der Vorsitzende blickte nicht nur auf das vergangene Jahr zurück, sondern warf auch einen Blick nach vorn. Im kommenden Jahr feiert die Jugendfeuerwehr ihr zehnjähriges Bestehen. In Zuge dieser Feierlichkeiten wird das Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Pinneberg in Klein Nordende stattfinden. 2015 wiederum feiert die Feuerwehr Klein Nordende ihren 125. Geburtstag. Die geplanten Veranstaltungen werden von Seiten des Fördervereins unterstützt.

Darüber hinaus greift der Förderverein der Wehr bei der Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen außerhalb der gesetzlichen Mindestausstattung unter die Arme. Im vergangenen Jahr konnte deshalb ein Gerät zum Abstreuen von Ölspuren, Handschuhe für die technische Hilfeleistung sowie Namens- und Rückenschilder für die Einsatzbekleidung angeschafft werden.

Diesem Bericht folgten der Kassenbericht von Jürgen Huckfeldt, die einstimmige Entlastung des Vorstandes und die einstimmige Wiederwahl des 1. Vorsitzenden des Fördervereins Martin Höppner. Abschließend wies Schriftführer Rainer Weers noch einmal auf die neu gestaltete Homepage des Vereins www.foerderverein-feuerwehr-klein-nordende.de hin.

Nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung übernahm es Brandschutzerzieher Olaf Hilbinger, den Anwesenden besondere Gefahren in der Küche zu erläutern. Meike Kamin

en-230412b.jpg

Fett-Explosion: Olaf Hilbinger (rechts) erläuterte den anwesenden Mitgliedern des Fördervereins nicht nur mögliche Gefahren im Haushalt, sondern zeigte auch, was passiert, wenn man versucht, brennendes Öl mit Wasser zu löschen. Foto: Kamin (2)


aus den Elmshorner Nachrichten vom 23.04.2012

Zurück