Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Mit Grauen Erbsen Kinder unterstützt

en-230312.jpg
Spende für den Kinderschutzbund: Gisela Hamke (v.l.), Elke-Maria Lutz, Ingrid Schulz, Torsten Fock, Kristian Schinckel und Jürgen Schulz. KAMIN

KLEIN NORDENDE Das Graue-Erbsen-Essen im Klein Nordender Töverhuus zu Gunsten des Elmshorner Kinderschutzbundes hat mittlerweile Tradition. Ingrid und Jürgen Schulz organisieren gemeinsam mit Töver-huus-Betreiber Kristian Schinckel, Familie Hamke und Torsten Fock das Essen für den guten Zweck. Jedes Jahr wieder finden sich am letzten Donnerstag im Februar Graue-Erbsen-Fans im Töverhuus ein. Neben der leckeren Mahlzeit erwartet die Besucher immer auch ein Bingo-Spiel mit attraktiven Preisen, die von Elmshorner Geschäftsleuten und Privatpersonen gestiftet wurden. Der Erlös des Abends, immerhin 900 Euro, gehen wieder an den Kinderschutzbund Elmshorn. Darüber durfte sich nun deren Vorsitzende Elke-Maria Lutz freuen. Das Geld wird sowohl als Zuschuss in die Finanzierung der geplanten Sommerfreizeit fließen als auch in ein Hip-Hop-Projekt für Mädchen. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 23.03.2012

Zurück