Pressearchiv

Unser Pressearchiv

Erfolg für die Liederwerkstatt

KLEIN NORDENDE "Das war eine ganz tolle Sache", freute sich die Vorsitzende des Klein Nordender Ausschusses für Familien, Jugend und Schule Ulrike Weers über den großen Erfolg der ersten Klein Nordender Liederwerkstatt mit Anna Haentjens und Volker Heitmann im Töverhuus.
20 Jungen und Mädchen hatten zwei Tage lang gemeinsam mit Haentjens und Heitmann Lieder und Gedichte gelernt, Musik gemacht, ein Konzertprogramm erarbeitet und viel Spaß gehabt. Gedichte von James Krüss, wie "Wenn die Möpse Schnäpse trinken" oder "Ein Junge namens Monika" standen im Mittelpunkt der Liederwerkstatt. Ergänzt wurden diese dann durch Heinz-Erhardt-Gedichte und Selbstgetextetes. Haentjens war begeistert von dem Engagement der Kinder. "Die jüngsten waren sechs und die ältesten 14 Jahre alt. Das war überhaupt kein Problem", so Haentjens und lobte die Konzentrationsfähigkeit ihrer jungen Sängerinnen und Sänger und stellte fest: "Kinder musizieren einfach gerne." Im Anschluss an die Liederwerkstatt präsentieren Heitmann, Haentjens und die Kinder ihren Eltern, Freunden und Verwandten das Gelernte. Die mehr als 60 Besucher waren von dem knapp eine Stunde dauernden Konzert begeistert und ließen die Darsteller nicht ohne eine Zugabe von der Bühne. Abschließend bedankten sich Weers und Töverhuus-Inhaber Helmut Hamke bei der Volksbank Elmshorn, die die Veranstaltung unterstützt hat. mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 23.01.2010

Zurück